Dienstag, 10. März 2009

I think I break together ...

... und warum ein Tag mit einem "Mittags- nicht- mehr- schlafenden- fast- 2 1/2- Jährigen" weiß Gott mehr als 24 Stunden hat.

Der Tag begann heute wundervoll, mal abgesehen davon, dass Dienstag hier Altglas-Tag ist und kurz vor 6:00 die 2 Container genau vor unserem Haus geräuschvoll entleert werden *klirr*

Egal, draußen schien unerwartet die Sonne, Moritz hat zwar eine Rotznase, jedoch nachts keinen Husten mehr, daher ursprüngliche Pläne über den Haufen geworfen, bzw. Herrn B. aufgehalst ...

Prater 027
... und ab ins Grüne...

Prater 039


Mama heute so garkeine Rabenmutter, hatte heute sogar an zusätzliche Regenstiefel gedacht ...

Prater 040
... gut wars, nach dem ersten beherzten Sprung in eine Riesenpfütze mit Lederschuhen, war ein Schuhwechsel dringend nötig ...

Prater 073
... gleich viel entspannter ; D

Und natürlich gab es auch gleich wieder Anschaungsunterricht, wie letzten Frühling ...

Prater 096


Prater 098
"Hallo!!! Mauuuuuuli!"



Dieses Erlebnis der besonderen Art hat ihn schwer beeindruckt ...



Keine Angst, der Regenwurm wurde sehr sanft von Moritz behandelt. Allein daran merkt man die gewaltige motorische Entwicklung zum letzten Jahr *gg* Er wurde sanft in die Erde gesetzt, wo wir dann eine halbe Stunde warteten, bis dieser lahme Regenwurm endlich im Erdreich verschwunden war ...

Die Heimreise ist immer ein Abenteuer für sich.
So bepackt, mit Mops am Kinderwagen angebunden, geht es mit dem Bus Richtung nachhause ...

So bepackt wird jede Busfahrt zu einem Erlebnis der besonderen Art ...

Klingt harmlos, wäre es an sich auch. Würde der Mops an der Leine genau so zivilisiert laufen, wie ohne und nicht immer im ungünstigsten Moment glauben, er müsse der Erste sein.
Und wären die Busfahrer der Wiener Linien ein klein wenig aufmerksamer, sodass ich nicht bepackt mit Kinderwagen, Moritz, Mops und Mopet einen beherzten Sprung über den Mariannengraben zwischen Randstein und Bustür wagen müsste und sie die Hydraulik mal sinnvoll nützen und genau jetzt Bustür und Gehsteigkante auf eine Höhe bringen würden, anstatt an der roten Ampel damit rum zu spielen, dass einem schlecht wird.
Es gibt viele auf die diese "Anschuldigungen" nicht zu treffen. Aber es gibt mindestens genau so viel auf die es leider zutrifft ... und mir kommt vor, diese erwische immer ich.
Ich hatte nach einem Disput mit einem Buslenker mal das Kennzeichen notiert und mich an die Wiener Linien gewandt. Wer will dem kann ich das Antwort- Schreiben gerne mailen ; D
Kurz gesagt, der Busfahrer hatte recht, sie sind nicht verpflichtet, die Hydraulik für solche Fälle runter zu lassen, aber sie sollten es schon tun ??? Und die Bustüren, die den Kinderwagen mit Mops daran damals eingezwickt hatten gehen tatsächlich automatisch zu ...

2 1/2 Jahre später bin ich abgehärtet und freu mich einfach wie eine Schneekönigin, wenn ein Busfahrer knapp an den Randstein fährt, ein wenig den Boden senkt und sich nicht beklagt, dass der Mops keinen Beisskorb trägt (wir haben extra dafür ein Zertifikat vom Tierarzt, weil es für diese Rasse einfach keine Beisskörbe gibt)

Heute war wieder ein Ungustl am Steuer, sodass sich Mitfahrer FÜR MICH einsetzten ... yea ; DDD

Mittags gab es dann Palatschinken, mal pikant und mal süß.
Moritz verputzte 4 Stück!!! 3 Mal dürft ihr raten mit welcher Füllung ; D

gartln & Modeschau 001

Und man könnte annehmen, dass ein 2 1/2 Jähriger, der schon seit 6:00 munter ist, 3 Stunden durch den grünen Prater gehirscht ist, gut durchlüftet und mit frischer Luft aufgetankt, um nicht zu sagen abgefüllt wurde (es wehte ein bitterkalter Wind) nach 4 Palatschinken komatös ins Bett fallen müsste ... ich hätte gekonnt ... weit gefehlt.

Also, kurz den Kaffee runter gelehrt und beschlossen etwas nützliches mit dem Junior zu machen ...

gartln & Modeschau 012


Warm eingepackt ging es raus auf den Balkon endlich unsere Setzlinge einpflanzen ...

gartln & Modeschau 015

gartln & Modeschau 021



gartln & Modeschau 029

Haha
, und gezieltes Pritscheln erlaubt!


gartln & Modeschau 036

Und ich muss gestehen, Moritz steckt den ausgelassenen Mittagsschlaf schon immer besser weg. Alles verlief gesittet und ohne all zu großem Chaos und Moritz´schen Alleingängen ; D
Das Ergebnis kann sich sehen lassen ...

gartln & Modeschau 018
Als wir fertig waren war es nicht mal noch 15:00. Meine Körpergefühl hätte auf 16:00 getippt. MINDESTENS!

Moritz entdeckte die gehorteten Mützen, die ich und meine Mutter im Laufe des letzten Jahres gestrickt hatten, aber ich, leider bisher Model- los, noch nicht bei Dawanda einstellen konnte.
Und da er momentan auf dem "Moritz kann das alleine"- Trip ist, nutzte ich die Gunst der Stunde und kam so zu meinen Dawanda Fotos ... endlich!

My creation
Und weil es so viel Spaß gemacht hat ...

My creation

Mein Lieblingsbild ...

gartln & Modeschau 105

Rotzglocke
bitte ignorieren ; D

gartln & Modeschau 046

Gegen 16:00 hat es ihm dann gereicht und von da an wurde alles nur noch in einem raunzenden Tonfall gejammert ... *stöhn*

Wärend ich endlich den Saustall in der Küche beseitigen wollte, um anschließend die Erd-Spur vom Balkon quer durch die Wohnung zu beseitigen, räumte Moritz wiedermal seine komplette Kuschelecke inkl. 100 000 Polster und Decken ins Wohnzimmer wo er sie gleichmäßig, auch in der Erd-Spur, verteilte ...

Prater 001

...und jetzt kommt er langsam in das Lausbubenalter.
Er findet nichts lustiger, als meine Aufforderung, es zu lassen, zu ignorieren und es so lange auf die Spitze zu treiben, bis ich meine Drohung wahr mache und die Sachen einfach weg sind ... nur wohin mit einer kompletten Kuschelecke??? Mit viel Aufwand habe ich meine Drohung wahr gemacht, mit dem Resultat, dass ihm das, nach einem kurzen Protest, ohne Weinen, eigentlich ziemlich wurscht war ...

Nach langen hin und her und unzähligen Unterbrechungen, war dann die Wohnung zumindest gesaugt, das gröbste Chaos beseitigt, tlw.bereits wieder neu ausgebrochen, wollte ich mich dann endlich hinsetzen und in Ruhe eine Tasse Ingwer Tee trinken (ich hätte Johanniskraut nehmen sollen) ... nur so viel, den Tee trinke ich gerade eben, beim Schreiben des Blogs ... kalt.
Es kam ein unbändiger Hunger, eine verschmähte Suppe, Durst, x-mal umziehen und ein zu tode gebürsteter Mops, der unbedingt gerettet werden musste dazwischen ; DDD

Prater 005
Irgendwie beginne ich zu verstehen, warum die meisten Kinder mit 3 Jahren in den Kindergarten kommen ... alles davor war ein Klax!

So, jetzt ist es 20:00 und ich glaub, ich geh jetzt auch schlafen ; D

Kommentare:

  1. yeah - genauSO ist es - DESHALB ist 3 jahre das KiGa-Alter - und weißt Du was - an den ersten tagen wenn der Mauzi im Kiga ist, wirst Du eine Riesenliste haben, was Du alles erledigen möchtest - aber dann sitzt Du einfach nur da, schaust ins Leere und hörst NICHTS - das ist herrlich und man hält es locker 3 Std aus;-)
    Wunderbar beschrieben, der Alltag mit Kleinkind... Bin ich froh dass ich das hinter mir hab*duckundwegrenn*
    *bussi*
    Nora

    AntwortenLöschen
  2. oh my goodness...kat...du arme...mach mir keine angst....!!!!
    *kopfstreichel*...puh...das klingt anstrengend...und dabei denke ich immer, hier gehts drunter und drüber...
    trotzdem musste ich bei dem gedanken an den totgebürsteten mops kichern...der schaut auch so treu aus...und sooo lieb...
    ach kat...schlaf dich aus...und ganz viel kraft...innere ruhe und starke nerven für dich!!!

    uuuund die mützen sind klasse!
    hab schon zwei favoriten...meinste die passen mir???

    knutscher
    eni

    AntwortenLöschen
  3. ja...es gibt gute Gründe warum Kinder mit 3 in den Kindergarten gehen (gehen können)!

    Tja...ob man mit einem Kleinkind wohl doch immer an die Grenzen seines "hohen" Alters (Scherzal) stösst?

    Manchesmal glaub ich es fast! :-D

    Bald hab ich auch wieder ein Kleinkind.....

    Schlaf gut und träume süß

    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, bei deinen Erzählungen kommt mir so vieles bekannt vor.
    Und ja, es gibt Gründe, warum ein Kind mit 3 in den KiGa geht :p
    Aber wenn es so weit ist, und der Lauser im KiGa ist, ist es einem schon fast zu ruhig im Haus. Manchmal.
    Wünsch dir gute Nerven! Und dein Mauzie ist so ein süsser kleiner Knopf, der schon soooo viel kann in seinem Alter! Glückwunsch dazu!

    AntwortenLöschen
  5. *lach* ja ich erinnere mich gut an die Zeit mkt zwei Kleinkindern. Ich hab lieber mal ein paar Türen abgeschlossen, bevor ich den einen aus dem Klo und den anderen aus dem Müll ziehen muß :o)
    Halte durch und LG von Caro

    AntwortenLöschen
  6. tralala, bin ich froh das c. schon 8 ist ;)

    ganz verliebt bin ich in das moritz-mützenbild mit der roten mütz, zum fressen!

    ein busserl für euch 2 ;)
    sylvie

    AntwortenLöschen
  7. anstrengend aber schöööön oder???
    wenn du dann deinem süssen kleinen kerl in die augen schaust weisst du vermutlich, dass alles gut ist, wie es eben ist. so ein aufgeweckter kerl, schön, dass er abenteuer mit dir erleben darf und nicht im kleinkinderzoo abgestellt wird;-)

    und die mützen sind der hammer!!! also ich bin ja fan der häkelschirmmütze, würde aber so gerne eine selber machen weil ich massen an ökowolle hier rumliegen habe...gibt es irgendwo eine solche anleitung mit der ich meine kinder quälen kann????

    soooooo schön. und nicht nur die mützen. alles in allem . rund. leben!

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  8. @ Nora: Wir haben es vermutlich noch ein oder zwei mal vor uns *aaaahhhhh*
    So gesehen spricht doch einiges dafür eine junge Mama zu sein *gg*
    Und ich kann mich noch sehr gut an deine Schu- Geschäft Story erinnern *gggg*
    Du hast dir den jetzigen "Frieden" auch wirklich schwer verdient - genieße ihn!

    AntwortenLöschen
  9. @ Eni: So schlimm ist es (im Nachhinein) auch nicht ... möchte dich da jetzt nicht in Angst und Schrecken versetzen *gg*
    Es ist einfach eine große Umgewöhnung. Heute z.B. klappt alles wunderbar harmonisch und entspannt!
    Und die Mützen kann ich dir gerne auch in größer machen. Muss nur mal nachsehen, ob ich die Farben noch habe!

    *bussl*

    AntwortenLöschen
  10. @ Andrea: Und Madlen wird sicher ein kleiner Wirbelwind ; D

    AntwortenLöschen
  11. @ Hilde: Du bist lieb ... dabei haben wir ja nur einen! Wie du das mit zweien schaffst ist mir ein Rätsel ; D
    Meine Bewunderung!

    AntwortenLöschen
  12. @ Caro: Du bist sowieso meine absolute Creativ- Mutter Heldin ... Zwillinge mit 6 Jahren, den kleinen Moritz und dann noch Stoffmärkte, Geburtstagsparties und sooooo tolle Taschen ... den Blog nicht zu vergessen, zeit zum Lesen findest du auch noch. Dein Tag hat auf jeden Fall mehr als 24 Stunden ... gibst zu, du kannst entweder hexen oder brauchst keinen Schlaf (deswegen die Vampir-Leidenschaft ... du bist nicht nur Tag-, sondern auch Nachtaktiv *gg*

    AntwortenLöschen
  13. So süß Kleinkinder sind und so sehr ich die zeit genieße und vermutlich vermissen werde ... aber du hast recht, ein 8- jähriger hat schon seine Vorzüge *gg*

    Mauzie hat so ein Mützengesicht undlässt meine einfach nicht oben ... vielleicht wegen seines spärlichen Haupthaars ... da juckt die Schafwolle vielleicht *grumpf*

    lg, schreib dir heute noch ein mail, wenn ich nicht wieder darauf vergesse!

    AntwortenLöschen
  14. Du hast vollkommen recht ... der Frust verfliegt immer eben so schnell wie er gekommen ist, also innerhalb von einer Sekunde auf die Andere ; D
    Er ist wirklich ein barver und vermutlich bin ich verwöhnt ... und heute klappt alles ganz toll. Einfach, weil ich erst garnicht darauf gehofft6 habe, dass er schläft ...
    Und das Häkelmuster ist aus einem Buch. Werde es heute fotografieren .. mal sehen ob das klappt!
    Oje, ich glaube Moritz räumt gerade eben Eimer und Wischmopp aus dem WC!!!!!

    AntwortenLöschen
  15. solche Chaosausbrüche kenne ich - momentan hat Felix so eine Art "Rambo-Manie" - er fegt einfach mal die Playmo-Sachen der grossen Schwester beiseite, was wiederum einen Heulausbruch auslöst....
    Am Fr. werden wir eine Wichtelstube zum schuppern besuchen, mal sehen ob es ihm da gefällt, dann hätte ich 2 freie Vormittage :)

    LG Tine

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv