Freitag, 20. Januar 2012

Zu verschenken ...

... von Michael Roher.(EDIT! Sogar ein Österreichischer Autor! Na da entwickle ich ja ganz sponatn ein wenig Nationalstolz!)


Da rede bzw. schreibe ich mir den Mund fusselig, mache mir Gedanken, die mir den Schlaf rauben und dann gehe ich heute in die Bücherei und finde das in der Kinderabteilung ...

Empfehlung des Hauses: Zu verschenken Empfehlung des Hauses: Zu verschenken Empfehlung des Hauses: Zu verschenken Empfehlung des Hauses: Zu verschenken Empfehlung des Hauses: Zu verschenken Empfehlung des Hauses: Zu verschenken Empfehlung des Hauses: Zu verschenken Empfehlung des Hauses: Zu verschenken Empfehlung des Hauses: Zu verschenken Empfehlung des Hauses: Zu verschenken Empfehlung des Hauses: Zu verschenken Empfehlung des Hauses: Zu verschenken Moritz hat sich ja köstlich über den nackten Bürgermeister amüsiert : D Empfehlung des Hauses: Zu verschenken ... ne, so einfach geht das : ) Gesehen, ausgeborgt, gelesen und bestellt, denn schenken tut es uns ja leider niemand ; )

Kommentare:

  1. Jö, der nackige Bürgermeister ist ja goldig! Super Buch! Du siehst also, nicht nur du machst dir Gedanken, es werden schon Bücher drüber geschrieben ... und das ist gut so!
    Erfreuliche Grüße, Ulrike.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und vor allem Kinderbücher : ) Find ich super! Und von dem nackigen Bürgermeister träumt mir heute bestimmt : D Bei Ali Mitgutsch gibt´s ja auch immer ein paar Flitzer. Daran kann ich mich sogar noch aus meiner Kindheit erinnern : D

      Löschen
  2. sehr genial das buch! das will ich auch ;) bei uns in potsdam wird es im sommer wieder umsonstmärkte geben, da kann man ein standl mieten (natürlich umsonst ;) oder nur seine sachen abgeben, und die leute dürfen mitnehmen was sie wollen, sehr fein das! liebe grüße an euch!! sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja wie im Bilderbuch : DD Im wahrsten Sinne des Wortes! Und wie klappt das? Ich meine, dass keine Händler kommen, sich bedienen und weiter verkaufen? Warst du schon mal da?

      Löschen
  3. Das Buch trifft ja wirklich den Nagel auf den Kopf! So einen Umsonstmarkt fände ich auch toll.
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja schon, aber wie das funktionieren soll verstehe ich nicht ... also, ich verstehe es schon, aber wie schützt man sich vor Menschen, die das ausnutzen ... in einer Welt wo Opferstöcke aufgebrochen und Kleiderkontainer umgeschmissen werden ... und alles auf Ebay einen Abnehmer findet ... hmmmm ...

      Löschen
  4. Hi Kat,
    zum Stichwort Umsonstmärkte ist mir gerade etwas eingefallen! Es gibt in der Bassena am Schöpfwerk in Meidling einen Gratis-Bazar! Da kann man seine Sachen, die man nicht mehr braucht, vorbeibringen und an jedem Öffnungstag gratis drei Stücke mitnehmen!
    Infos siehe hier:
    http://www.bassena.at/site/sozialeinszenierung/gratisbazar
    Das funktioniert schon seit einigen Jahren serh gut, Geld ist keines im Spiel, also kann auch niemand abzocken, und die Bewohner/innen des Schöpfwerks engagieren sich neben den Mitarbeiter/innen für die Gemeinschaft und das macht ihnen Spaß! Wirklich eine gute Sache, vielleicht ist das ja auch was für euch?!
    lg Selina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Selina! Das kenne ich schon ... habe damals, als es eröffnet wurde im Falter darüber gelesen. Dort war ich noch nie, weil das Schöpfwerkr eine kleine Weltreise darstellt. Ich fand das damals schon eine gute Idee ... man darf auch glaube ich nur 3 Sachen mitnehmen pro Tag, oder? Ich lese mir den Link gleich noch mal durch ... es gibt hier auch den Mädls Flohmarkt, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut ... am Freitag sit er im Künstlerhaus, vielleicht schaffe ich es hin: http://www.facebook.com/events/210320785728278/

      lg!

      Löschen
  5. Das wundervolle Buch hab ich zu meinem letzten Geburtstag bekommen und ich finde es total toll! Eine ganz zauberhafte Geschichte, von der ich mir auch wünsche, dass sie überall funktionieren würde :-)

    AntwortenLöschen
  6. Na dir geht´s gut! Wer schenkt dir denn so schöne Bücher : ) Besonders fein finde ich, dass nicht nur die Geschichte schön ist und Sinn macht, sondern auch die Illustrationen traumhaft sind ...

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv