Dienstag, 9. Februar 2010

Keine Zeit zum Nerven weg schmeißen , oder wie werde ich die Angst vorm Zahnarzt los ...

Zum Beispiel heute ...

Früher fieberte ich einem Zahnarzttermin schon Wochen entgegen, hatte Alpträume, fiezelte ständig mit meiner Zunge über die Zähne, ob ich nicht doch da oder dort eine verdächtige Stelle finden würde, kurz: flippte ohne Ende!

Heute hatte ich um 8:30 Zahnarzttermin und mir blieb die letzten Tage schlicht keine Zeit zum Flippen!

Moritz schläft seit einer Woche sehr unruhig, wacht oft auf und redet viel im Schlaf. Gestern war es so schlimm, dass er von 3:00- 4:00 munter war und dann dafür bis 8:30 geschlafen hat. Ich wollte ihn nicht wecken und entschuldigte ihn im KG.

Nach 2 Stunden morgendlichem Buch lesen, wir sind gerade bei Erwin Mosers "Winzig", kam die Sonne raus und wir beschlossen die Gelegenheit beim Schopf zu packen und wieder ein wenig aus zu lüften ...



Pistenraupe mitten in der Stadt *witzig*
Rodelhügel wird beschneit ...





Stärkung

Aufwärmen von innen



10cm dicke Eisschicht im ganzen Prater

Der komplette Prater ist bestimmt 3cm dick vereist. Es ist spiegelglatt. Moritz hat es bestimmt ein Dutzend mal auf den popo geschmissen. Mich zum Glück nur 3x fast : D



Mit roten Backen nachhause ...





... spät los gegangen, spät nachhause gekommen wurde gekocht gegessen, kostümiert...

Schmollt

... und gleich weiter zum Kinderfasching bei Mauzies KG- Freunden ...



3 Stanisläuse

Ohne MUsik : DD

... dort wurde dann getobt und gelacht bis acht Uhr!!!

Eigentlich sollte so ein Tag Garant für eine ruhige Nacht sein *ätsch*
Wieder einmal ein großer Irrglaube : DD
Moritz faselte im Halbschlaf ständig was von Feuerwehr, Haferbrei ect. und krabbelte unentwegt im Bett herum ... schlafend.

Um 3:00 war er dann wieder kurz munter, schlief aber bald wieder ein und hätte dann vermutlich seligst bis halb neun geschlafen, wenn ich nicht um 8:30 meinen verflixten Zahnarzttermin gehabt hätte und Herr B. berufsbedingt Snowboarden ist (oooohhhhh der Arme).

Also den Buben mühsam um 7:00 aus dem Bett bekommen, zum Glück ohne Geschrei, eeeewig gefrühstückt, weil er natürlich genau an solch einem Tag einen Bärenhunger hat, parallel dazu angezogen, zusammen gepackt ... wo war noch mal das Handy, ach, egal, wird schon in DER Tasche sein ... warm eingemummel, bei uns hat es -6°C und es ist sehr windig, mit Moritz am Arm der Straßenbahn nachgelaufen *keuch* UND erwischt (das ich das noch erleben darf auf meine alten Tag´) , 1 Station später wieder ausgestiegen, Moritz animiert zum mitlaufen "Wer als erster beim KG ist!" ... mit mäßigem Erfolg ... das letzte Stück doch wieder getragen ... die Stiegen rauf, durch 3 Sicherheitstüren mit kniffligen Kindersicherungen durch ... aus dem Gewand geschält, in die Gruppe geschmissen ... nanu? ... keiner da? ... ach, stimmt, 8:00 Sammelgruppe im EG ... zum Glück kam die Leiterin und nahm Moritz für die Zeit noch zu sich ins Büro *merci* ... wieder die Stiegen runter, 3 Sicherheitstüren auf und zu, man könnte meinen nach 5 Monaten hätte man eine gewisse Routine *haha* ... RAUS!
Keine Uhr, kein Handy ... wo war das doch gleich noch mal ... zum Bus ... Wartezeit nutzen, um nach dem Handy zu suchen ... alles finde ich, vergammelte Dixi, angerotzte Taschentücher, zum Glück meine Geldbörse (das hätte noch gefehlt!), Knöpfe, Reißverschlüsse (ach da sind die!) ... kein Handy... Bus kommt *hühüpf* rein ... 3 Stationen später wieder raus, zum Bankomaten ... jaja, Zahnarzt ist nicht nur unangenehm sondern kostet auch noch *bäh* ... und rauf ... welches Stockwerk ... 6. Stock ... ich hätte es mir denken können und doch vielleicht den Lift nehmen sollen : D

PÜNKTLICH!

15 Minuten nach Luft gerungen und dran gekommen ... sehr netter Zahnarzt, sehr nette Helferinnen ... keine Schmerzen ... neue Füllung ... Kreuzbiss entfernt und Zahnstein (tut man das nicht nur bei Hunden?!) ... komplett verklärt eine humane Rechnung bezahlt inkl. Formular damit ich die Differenz für Amalgam zurück bekomme (weiße Füllungen werden nicht gezahlt, aber man bekommt den Betrag, den die Kasse für Amalgam bezahlt hätte zurück) ... ja wirklich, soetwas gibt es?! ... sehr nett.

Aber wo ist mein Handy?! Die Großeltern wollen Moritz abholen und müssen informiert werden, dass er 1. noch nichts getrunken hat, 2. nicht Zähneputzen war und und und ...

Mit tauber Backe nachhause, gesucht gesucht gesucht ... kein Handy ... hat es Moritz versteckt?! Dann finde ich es NIE! Denn er ist mittlerweile so richtig gut darin : DDD

Also wieder angezogen, widerwillig rauf zum KiGA, schnell in Mauzies Täschchen gelugt, ob er brav sein Saftpackerl ausgetrunken hat und ... *tadaaaa* ... mein Handy! Ich hatte es heute morgen versehentlich in seine statt in meine Tasche gegeben *augenroll*

Flucht !!! bevor mich eines der Kinder sieht und ruft "Mooooooooritz, abgeholt! Mooooooooritz abgehol!" denn das ist ansteckend und zum Schluss schreien alle und der Bub kriegt die Kriese weil ihn doch Oma und Opa heute abholen sollen : DDD

Entspannt nachhause, Betäubung lässt nach ... und, tut was weh? ... noch nicht .... Küchen-Desaster bereinigt, gekocht gegessen ... Zahn scheint in Ordnung. Glücklich : DD

Kommentare:

  1. Super. So sind sie jetzt, unsere Tage.

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, Zahnarzt das gEfühl kenn ich auch und ich hab es noch immer....
    Du Arme - das einmal vorweg
    ICh lach mich gerade weg - sorry, aber du schreibst immer so, das man da richtig mitlebt und ich finds super, das es auch bei anderen teils chaotisch zugeht....
    Das mit dem in der Nacht aufwachen und unruhig schlafen usw. hatten unsere Kinder auch und mein Kinderarzt meinte damals immer das passiert dann, wenn sie einen Entwicklungsschub machen und in der Tat muß ich gestehen, daß sie danach immer irgend etwas gelernt hatten.... Hat ja auch was gutes. Also durchhalten, es wird wieder besser.
    GLG claudia

    AntwortenLöschen
  3. WAS ein tag, da war es mit meinen vieren eher ruhig heut:o)
    liebe grüße
    alex
    p.s.: die auch von einer heidenpanik erfasst wird, sobald das wort zahnarzt fällt!

    AntwortenLöschen
  4. @nuncheon: Nur das du noch klein G. vor den Busen geschnallt hast : D Du Arme ... kann D. N. morgens nicht mehr zum KG bringen? Wo liegt denn der neue eigentlich! Schreib dir heute noch ein Mail zurück ; D Versprochen!!!

    AntwortenLöschen
  5. @Claudia: *räusper* chaotisch geht es bei uns eigentlich immer zu : DD Aber das gestern war schon wieder so ein Klassiker. Und ich denke auch, dass Moritz wieder ein entwicklungstechnisches Hupferl macht ... das letzte war um Weihnachten rum. Da war er von einem Tag auf den anderen so selbstständig ... fast schon beängstigend. Es ist sogar den Tanten im KG aufgefallen ... na ich bin schon mal gespannt, was auf uns zukommt : DD

    AntwortenLöschen
  6. @frieda: : DDD Du bist einfach beser organisiert. DAs ist der Fluch einer Einzelkind Mama ... man ist zu nachlässig ; D
    Meine Schwägerin hat Zwillinge, di sind jetzt dann bald ein halbes Jahr und bei denen geht es viel ruhiger zu, als Moritz in dem Alter war ... : D
    Und bezüglich Zahnarzt kenn ich niemanden der keine Angst hat ... und jeder hat irgendwelche Horrorgeschichten auf Lager, die einem dann im Wartezimmer wieder einfallen und durch den Kopf supken : DDD

    AntwortenLöschen
  7. Hach, ist es nicht schön, das Gefühl nach dem Zahnarzt?

    AntwortenLöschen
  8. oh jaaaa, das könnte glatt ein Tag aus meinem Leben sein :-)

    AntwortenLöschen
  9. puhhh....jetzt bin ich im Streß, nur vom Lesen alleine! *lach* Schön, das du den Zahnarzt ohne zu flippen und soweiter gut überstanden hast! :-)

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv