Donnerstag, 25. Februar 2010

Frühling ist ...

... wenn das ewige Eis zu schmelzen beginnt ...

By by ...

... Moritz sein heiß geliebtes Laufrad aus dem Dornröschenschlaf wach küsst und wir uns nun nicht mehr im Schneckentempo fortbewegen ...



... der Mops wieder mit darf, wenn ich Moritz vom KG abhole ohne Angst haben zu müssen, dass er vor der Tür erfriert ...



... voller Vorfreude die Picknickdecken gewaschen werden und am Balkon trocknen dürfen ....

Wäsche am Balkon trocknen

... der zuvor in Teamwork von Sonneblumenkörnern und Ruß befreit wurde ...



... die Buben wieder draußen toben dürfen ...

Geschafft ...

Zwei Troublemaker on the Road

... und ich vor lauter "Hab ich eh alles mit" vergesse den Wohnungsschlüssel am Fahrradraum ab zu ziehen : DDD

3x dürft ihr raten wem der Schlüssel gehört hat ... *räusper*


Ein Hoch auf die nette, kleine Hausgemeinschaft!

Unglaublich was so ein bisschen Sonne bewirken kann!

Kommentare:

  1. Ach Gott, wie nett. Soga rmit Zettel. (Vielleicht kann man seine Handschrift nicht lesen?)

    Ich freu mich auch so, wenn der Frühling endlich da bleibt. Bei uns ist immer abwechselnd: grau-in-grau und strahlender Sonnenschein.
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  2. ach wie schön kat...da erwachen alle lebensgeister...gell!!!
    wir werden auch bald emil´s laufrad auspacken...er braucht nur noch einen helm...letztes jahr war er noch zu klein dafür.

    und voll nett von der hausgemeinschaft...hätte mir auch passieren können...hihi...

    geniesst die sonne ihr lieben...

    knutsch
    eni

    AntwortenLöschen
  3. Herrliche Austobrühlingsbilder.

    Und wirklich, die Nachbarschaft ist nicht zu bezahlen, wir haben zum Glück auch so viele liebe Nachbarn.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv