Montag, 23. Februar 2009

"Ich will keine Suppe mehr ..."

... oder wie war das beim Suppen-Kaspar?

Au Backe 014

Vielen, vielen Dank für all eure netten Kommentare!
Mich traf gestern der Schlag, als ich Herrn B.´s Beitrag sah ... gewisse Details hätte ich euch vermutlich erspart ; D
Aber wie ich sehe, haben es die meisten von euch ohne bleibende, traumatische Schäden überstanden *gg*



Meine Backe ist noch immer ziemlich geschwollen, was einen doch sehr einschränkt, sowohl beim Reden, als auch beim ESSEN!!! Dabei hab ich solch einen Hunger.
Schmerzen habe ich nur noch am Abend, aber schön war die ganze Sache nun wirklich nicht ...

Egal, Freitag kommen die Fäden raus und dann geht es hoffentlich schlagartig wieder besser.


Der lieben Sylvie möchte ich noch für diesen Award danken ...



... wow, da geht es einem doch gleich wieder viel besser!

Kommentare:

  1. Na, sie lebt ja doch noch!!!

    Hunger ist schrecklich - und Suppe aus dem Strohhalm stell ich mir auch nicht sehr befriedigend vor!!


    Zu Herrn B.s Post: ich fand den so toll - so "anschaulich" und ..... jetzt kann ichs ja sagen...... Dein Gesichtsausdruck im Stiegenhaus - phhhh, ich musste mir wirklich ein Lachen verzwicken!!!
    Aber wie heißt es so schön: Wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht zu sorgen.... bah, das war jetzt böse!! Darum werde ich meine Zahnop (die hoffentlich noch in weiter Ferne liegt) bestimmt nicht bildlich dokumentieren.

    Haben Deine Zähne denn jetzt ein neues Zuhause gefunden??? Die könntest Du uns auch noch zeigen!!!


    Ach liebe Kat, ich leide eh ein wenig mit Dir mit (aber die Fotos sind so.... schreiiiiii!!!!)

    Genial find ich auch die Gummiwalzenmalerei im Stiegenhaus - und dass das "2.Stock" Schild noch keiner gefladert hat, wunder mich auch stark - da müsst ich mich ordentlich zusammenreißen!!!

    Der Zahnarzt hat duchauchs künstlerische Qualitäten, ich hoffe, er ist bei seiner Arbeit genauso gut, wie beim Fotografieren!! Das Foto find ich sehr gelungen - vielleicht sollten wir uns für unsere Shopfotos auch eine Zahnarztlampe zulegen!!!

    Liebe Grüße und ich hoffe mit Dir auf baldige feste Nahrung

    IRene

    AntwortenLöschen
  2. Ich esse meine Suppe nicht, NEIN, meine Suppe ess ich nicht!!!

    Das mit dem Strohhalm wär echt nicht mein Ding... Du Arme.

    Ich fand Herrn B.s Beitrag ziemlich toll... so... anschaulich :)

    Und ihr müsst ja echt nen tollen Zahnarzt haben... der macht sogar Fotos für euch. WOW!

    Ich wünsche dir nun von Herzen Gute Besserung.

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsch dir alles Gute, vor allem, dass du bald etwas anderes essen kannst!!
    Der Bericht von deinem Mann ist ja urig, überall diese Paparazzi, sogar beim zahnarzt findet man die schon!! ;-)

    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. ähhhh,suppe find ich auch echt nicht nett:-)

    ich hoffe dir gehts schon etwas besser???ich kann mich gsd nur noch dunkel an das entfernen meiner 4 weißheitszähne erinnern*puh* ich weiß auch ehrlich gesagt nimmer warum ich doofe nuß alle gleichzeitig hab ziehen lassen*grübel*

    herr B. hat sinn für humor*lach*
    nicht jeder mann hätte seinen niedergang in der praxis dokumentieren lassen , geschweige denn ihn auch noch veröffentlicht:-)BRAVO!!!:-)

    liebe grüße tanja

    AntwortenLöschen
  5. Fein, dass es Dir, den Umständen entsprechend, gut geht, oder sagen wir mal besser geht.

    Du machst mir echt Mut mit dem Trinkhalm in der Suppe *bibber*

    Ich werde mir erst im März einen Termin nehmen können, wenn mein Held sich freinehmen kann, wegen der Jungs.

    Also hoffentlich gehts schnell aufwärts mit dem Papperln, ich drücke fest die Daumen dafür.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  6. @: Fräulein Schick:

    Ja, schön langsam wird´s.
    Freitg kommen noch die Fäden raus *iiiiih* und dann ist es hoffentlich überstanden ... so tatenlose Tage in der Wohnung ohne Fernseher ziehen sich extrem *bäh*

    Bezüglich der Fotos ... ich hätte vermutlich auch das ein oder andere Foto von mir weg gelassen ; DDD
    Aber nachdem wir uns hier im Blog zumindest versuchen so darzustellen, wie wir wirklich sind, ist das schon ok ; D

    Die Zähne hat der Zahnarzt ungefragt entsorgt ... leider. Die anderen beiden habe ich ja ; D
    Daraus wird dann ein Ketterl und Herr B. muss es tragen *scherz*

    Ich bin wirklich froh, dass es vorbei ist bzw. ein Ende in Sicht ist ... schon eine eher unangenehme Sache.

    Und zu unserem Stiegenhaus ... jaja, es lebe der Gemeindebau aus der Nachkriegszeit ; DDD
    Aber für 200.- Miete beklage ich mich nicht *gg*

    Allerdings ist vor kurzem die 90 Jahre alte Dame ober uns verstorben und mal sehen was da nach kommt ... *hm*

    Und das Zahnarztfoto ist wirklich gut, gell? Ich war auch ganz erstaunt. Aber das Licht dort ist ja wirklich OPTIMAL!!!

    Leider ist er sehr schwer öffentlich zu erreichen, daher muss ich jetzt wieder weiter suchen ...

    Moritz war übrigens die letzten Tage, tagsüber bei meinen Eltern und gestern war ich auch dort. Ist sehr angenehm, denn sonst wäre der Heilungsprozess sicher langwieriger, wenn permanent die Naht auf platzt ..

    Nächste Woche kehrt dann wieder Routine ein ; D

    lg und danke für dein langes Kommentar!!!!

    AntwortenLöschen
  7. @Karoline:
    Mittlerweile bin ich schon bei Pürree und Milchbrot ; D Und es wird von Tag zu Tag besser!

    Der Zahnarzt ist wirklich eine große Ausnahme. Sehr kommunikativ, gleich per du und für jeden Spaß zu haben!

    Kannte ich so vorher auch noch nicht!

    AntwortenLöschen
  8. @Karolin: Ach ja, danke für die Genesungswünsche!!!

    AntwortenLöschen
  9. @ MIA:
    Danke, das ist lieb!
    4 auf einmal!!! ok, das hätte ich auch nicht gepackt ... wurden deine "nur" gezogen oder musste auch Kieferknochen weg gestemmt werden?

    Die anderen 3 Weisheitszähne waren eigentlich ein Klax, aber der unter dem Kieferknochen ... der ist ganz schön lästig.

    Wie hast du das mit dem Essen gemacht??

    Oh Gott, du Arme!

    Und Herr B. ist in dieser Hinsicht sehr fortschrittlich ... er ist ein Mann, der zu seinen "Schwächen" steht ; DD Wobei er bei der Entbindung standhafter war ... glücklicherweise ; DD

    AntwortenLöschen
  10. @Sue: Danke!
    Gell, schrecklich ist das mit uns, kaum liegt die eine Dauerknipserin unter dem Messer, fängt der zweite an ... wie das wohl mal mit Moritz wird???

    AntwortenLöschen
  11. @ Betty!
    Danke liebe Betty, für deine lieben Worte!
    Also, wenn ich dir einen Rat geben darf. Kinder die ersten 3 Tage auf jeden Fall meiden *gg*
    Deinen Helden beauftragen gute Suppenrezepte parat zu haben, Strohhalme kaufen!!! und Traumeel Salbe, Traumeel Tropfen und Lymphomiosot Tropfen.
    Und nicht bis in den Sommer warten, denn ich glaube Hitze kommt nicht gut ; D

    Der Eingriff an sich ist harmlos, also ja keine Narkose!!! Du spürst nichts und die Geräusche sind nicht dramatisch. Der erste Tag ist etwas mühsam, weil alles bamstig ist, am zweiten kam bei mir die Schwellung und am dritten der balue Fleck ... heute esse ich schon Milchbrot.

    Was mich stört sind die Antibiotika ... 4 Stück/Tag und das über 10 Tage. Aber da der Kochen invilviert ist, ist es scheinbar besser so ...

    Am grauslichsten fand ich die Entfernung des Antibakteriellen Streifens aus der Naht, was Herr B. vorbildlich für mich erledigt hat ... *bääääh*

    Also, Augen zu und durch! Die Zähnchen können dich dann nicht mehr ärgern! Und kosten tut es auch nichts, was beim Zahnarzt nicht unerheblich ist ; DDD

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv