Freitag, 10. Februar 2012

Spurensuche ...

Dieses Mal mit Kamera (und erfrohrenen Fingern!!). Bei viel Sonnenschein und milden -10 °C

... unglaublich was hier nachts los ist! ... das sind alles tatsächlich Tierspuren. Vermutlich von Krähen, Hasen und Hamstern. Vereinzelt auch Rehen und Füchsen ... Was das wohl war? Und dieser Maus war es vermutlich zu kalt : ) der war´s wohl auch zu kalt : ) Aber auch ohne den vielen, spannenden Spuren wirkt der Friedhof wie verzaubert. Menschenleer. Ganz still ... ... außerdem ist der Schnee hier am saubersten, da Hunde verboten sind. In einer Stadt wie Wien, wein unglaublicher Luxus. ... ich finde dieses Ambiente, das Licht, die kahlen Bäume, das alles hat etwas von Richard Burton ... ... anschließend wieder schnell heim in die warme Stube : )

Kommentare:

  1. Hihi ich könnte auch unendlich viele Fotos von Tierspuren im Schnee machen- faszinierend! Da wimmelt es ja nur so von Tieren...sollte man gar nicht glauben! Bild Nr.3 ist tatsächlich eine Tierspur? Sieht aus wie ein Baum.Fehlen nur noch die Äpfel :-)
    So, wir gehen jetzt raus zu den Schneemassen, Rodeln vom Hausberg ist heute angesagt!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Meinst du Richard Burton oder Tim Burton? ;) Aber wirklich schöne Bilder! :) Ich bin im Sommer für 4 Wochen zum Praktikum in Wien und freue mich schon total darauf. Dann werde ich auch den Zentralfriedhof besuchen.

    Liebe Grüße,
    orangeplaty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und ich habe noch hin und her überlegt : ) Tim Burton natürlich !!! : DD Oh Gottohgottohgott : )

      Löschen
  3. sehr schöne winterstimmung am friedhof! gibts das nur in wien, dass man auf friedhöfen spazieren geht? ;) ich mache es jednefalls auch gerne.
    bedeuten die hände auf dem jüdischen grabstein etwas? weißt du das?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube der Zentralfriedhof ist aber auch einzigartig auf seine Weise ... die Größe, die Zusammensetzung ... aber es gibt in Wien einige sehr nette Freidhöfe ... den in St.Marx z.B. im Herbst ein Traum ... ich weiß nicht, wie es in Deutschland aussieht? Vielleicht ist es ja tatsächlich etwas typisch Wienerisches ...
      Die gefalteten Hände dürften vermutlich für die Freimaurer stehe ... die Freimaurerpyramide ... sieht man sehr häufig auf dem jüdischen Teil ... lasse mich aber gerne eines besseren belehren : )

      Löschen
    2. st marx wenn der flieder blüht! :)

      Löschen

Blog-Archiv