Dienstag, 7. Februar 2012

Das Minifutzi Projekt: Mini Wimpelkette

Schlaues Buch
Moritz hat gestern an seinem Suchbuch weiter gearbeitet, daher blieb nur Zeit für ein Minifutzi Projekt, dass, obwohl so klein, schon ewig auf meiner Liste (im Kopf) gestanden hat und seit dem Wochenende eben in meinem Büchlein ...

Mini Projekte
... und siehe da, kaum zu Papier gebracht, schon umgesetzt. Es funktioniert, wie es scheint : )

Das Gute an Minifutzi Projekten ist, man hat meistens alles zuhause, was man dafür benötigt. Bei dem unwirtlichen Wetter momentan auch kein Fehler : )

Also, was braucht man? 

1. Stifte mit einem Radiergummi darauf. Gibt es überall...


2. Stempelkissen in den wunderschönsten Farben ...


3. und ein scharfes Messer um den Wimpel, also ein einfaches Dreieck, in den Radiergummi zu schnitzen ...

... fertisch ...

5 Minuten Projekt ... happy stempeling! Verschönert jeden Kalender, jede Grußkarte oder Einladung : )

Die Idee leider nicht von mir, sondern von von hier.

EDIT! Mit den übrigen Stiften kann man auch noch das machen: KLICK

Kommentare:

  1. Eine supersüße Idee! Toll für Geburtstagskarten, gefällt mir sehr!
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine echt schöne Idee und damit lassen sich so einfach Briefe und Karten verzieren. Aus einem kleinen Radiergummi hatte ich mit schon mal ein Wimpeldreieck gemacht. Aber deine Idee ist nett, weil die dann wirklich Minimini-klein sind :)
    Viele Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv