Sonntag, 19. Februar 2012

Mauzies Laboratory

Herr B. hat dem Buben letztes Wochenende, auf dessen Wunsch, ein Labor zusammen gestellt und die ertsen Versuche gestartet.
 In diesem Bereich bin ich ja absolut talentfrei. Wenn Herr B. mir früher von seinem Studium oder seiner Arbeit im Labor erzählt hat, bin ich, auch wenn ich mich noch so konzentriert habe, nach wenigen Minuten ausgestiegen ... Microbiologie, Molekularbiologie ... Physik, Chemie. Ich habe es schon in der Schule nicht verstanden, alles auswenig gelernt und mir daher auch nichts gemerkt.

Mitllerweile hat es Herr B. schon aufgegeben .
ABER ...  ein Hoffnungsschimmer am Horizont. Moritz hat den absoluten Zugang zu diesen Dingen. Immer schon. Also nicht von mir erblich vorbelastet ... (ich befürchte jedoch bei Mathematik schlagen wiederum meine Gene durch ... wir bleiben gespannt).
 Er versteht diese Dinge, soweit sie natürlich von einem 5 Jährigen erfasst werden können, und merkt sie sich auch.

Letztes Wochenende haben Herr B. und Moritz also mit ihrer Versuchsreihe begonnen.
Zahlen und Buchtsaben interessieren den Buben auch mit 5 Jahren nicht die Bohne.

Aber Pilze und Bakterien ... da entwickelt er ein Interesse und eine Ausdauer ... unglaublich ...

Labor
Nachdem sie sich mit der Materie vertraut gemacht haben und Moritz nun weiß wie die Teile heißen und wozu sie verwendet werden, ging es ans Pipetieren, Aufziehen von Spritzen und Öffnen und Schließen verschiedener Röhrchen ...


... und jetzt die Probenentnahme. Getestet wurden: Mopspfote, Mopsnasenfalte, Moritzpopo, Papapipi, Mamanase und Blumenwasser ...

Bruno Pfote Mama´s Schnupfnase Bruno Nasenfalte Papa Pipi
... nach getaner Arbeit muss natürlich alles fachmännisch entsorgt werde. Das gehört genau so dazu : )
... 7 Tage wurden dann täglich die Proben auf Veränderungen untersucht und so sahen sie nach einer Woche aus ...

Urzeitkrebse fasching 009 Urzeitkrebse fasching 010 Urzeitkrebse fasching 011 Urzeitkrebse fasching 012 Urzeitkrebse fasching 013 Urzeitkrebse fasching 014 Urzeitkrebse fasching 015 Urzeitkrebse fasching 018 Urzeitkrebse fasching 026
... unglaublich, was da alles auf dem Nährboden gedeiht. Schauder. Mein Nasenabstrich zeigte mehr Bakterienwachstum, als der vom Mops!!!

Seither waschen wir uns noch gewissenhafter die Hände und der Bub sogar ohne Aufforderung : )


 ... letzte Woche hat Moritz übrigens Kinderspielzeug gegen das nächste Projekt getauscht ...

Urzeitkrebse fasching 052

... wer erratet worum es sich handelt ? : D

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Wenn der Unterricht damals in der Schule anders ausgesehen hätte, vielleicht wäre dann mein Zugang auch ein aderer gewesen ... denn das fand ich sehr spannend und auch nachvollziehbar ... mal sehen, vielleicht lerne ich ja jetzt mit dem Buben und wachs eüber mich hinaus : D
      lg

      Löschen
    2. Ja das stelle ich bei mir auch oft fest, ist bei mir bei manchen Themen ähnlich... Sehr schade, echt! Die Schulreform gehört echt dringendst her! lg Selina

      Löschen
  2. *grins*
    *doppelgrins*

    Und IHR wollt nicht homeschoolen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber? Ihr lebt doch im was das angeht gesegneten Land, in dem es zumindest möglich ist! Was hindert euch? *neugier* :-)

      Löschen
  3. WOW, das ist ja spannend!!! Und warum schimmeln Mops-Pfoten?! Super Projekt!
    Beeindruckte Grüße, Ulrike.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das bisschen Schimmel sind doch Peanuts ... wo der Bruno überall rein latscht, hätte ich da ganz andere Ergäbnisse erwartet ... das grenzt ja schon an klinisch sauber : )

      Löschen
  4. ja, echt spannend, aber auch irgendwie grauslig ;)
    und ich glaub fast, das neue projekt sind urzeitkrbslein?die hatte cedric an sylvester bekommen, anstatt feuerwerk sozusagen....und da gibt es jetzt schon vieles zu sehen!
    liebe grüße an euch,
    sylvie
    (sind die mummins angekommen?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bingo! Und sie sind ein voller Erfolg! Ich finde sie auch sehr spannend. Früher gab es die auch oft bei Kinderzeitschriften als "gimmik" natten man das, oder? Auf meiner PAckung war damals eine kleine Unterwasserstadt abgebildet, die von kleinen Seejunfrauen und Männern bevölkert war ... ich war ein wenig entäuscht, als ich mein Ergebnis sah : D
      Mumins sind angekommen und werden geliebt ... und die Eule hat sich schon zu den anderen gesellt ... du Liebe! Tausend dank!

      Löschen
  5. AAArghhh. Du kannst doch nicht nur das Projekt hier rein tun ohne die Ergebnisse genau zu protokollieren und zu präsentieren. Dass ist als würdest du nur Bilder vom Nähen zeigen und das Ergebniss nicht zeigen. Ich will wissen welche Kulturen zu welchen Proben gehören! Ich hab diese Testreihen im Biostudium gemacht. Da könnt ihr Moritz direkt ins Hauptstudium springen lassen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. : DD Wird sofort nachgeholt! Nur so viel vorweg. Im Blumenwasser fanden sich Legionellen ... Herr B. meint, dass sei normal : / Ich hoffe ich komme morgen dazu! Wär das nicht auch etwas für den Krachmacher? Moritz war total begeistert und wir werden es bald wiederholen!

      lg

      Löschen
    2. Da wir (Mo und ich) nun sagen wir semiquantitativ gearbeitet haben, ist eine Interpretation der Ergebnisse eher schwer. Das Blumenwasser war klarerweise der absolute Spitzenreiter, also Pseudomonaden, Legionellen ohne Ende. Mamas Nase war wie zu erwarten auch eine Goldgrube, der Abstrich (Mo-Popo) war auch zahlenmäßig ganz vorne. War aber auch am schönsten beim Wachsen zu beobachten, da hier bei Raumtemperatur trotz hoher Keimzahl kein flächiger Rasen entstand. Die Mopsnase war ein voller Reinfall, fast kein Wachstum und leider hab ich auch gerade diese Probe nochmal auf Ampicillin ausgestrichen...wollte Mo zeigen wie toll Antibiotika wirkt. Aber wo nix is kann auch nix wirken :(. Leitungswasser war Keimfrei (Warmwasser wurde auch auf Legionellen getestet 0KBE). Der Flumi war stärker belastet als die Mopspfote, wobei diese hingegen unerwartet viele Pilzsporen aufwies. Wir werden auf jedenfall mit diesen Erkenntnissen in eine 2e gut protokollierte Runde gehen ;)

      Löschen
  6. Großartig! Danke für die Ergebnisse. Wir müssen das auch machen. da ich aber schon lange mit dem Biostudium abgeschlossen habe (ohne Abschluss ;) ) fehlt die Quelle für das Material. Aber vielleicht könnt ihr ja ein Homeschooler-Set zusammenbasteln und vertreiben? Einen Käufer hättet ihr! Ist ernst gemeint.

    Lieben Gruss, Katrin.

    AntwortenLöschen
  7. Ja! So ein Set wär hier auch sofort gern gesehen. Bitte mit Anleitung basteln! Die Räubertochter hat ganz interessiert geguckt.

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv