Montag, 23. August 2010

Montag ist Ruhetag ...

... so, der heutige Tag hat uns allen gut getan. Keinen Schritt vor die Tür gesetzt und im Pyjama verbracht : )

Nach so einem Wochenendprogramm braucht der Bub einen Tag Ruhe, um das zu verarbeiten, was er erlebt hat. Die Eindrücke, Gerüche und Begebenheiten. Das sieht man auch an der Art wie er spielt ... alles wird spielerisch nach erzählt ... dazu braucht er kaum Spielzeug und noch weniger mich. Stundenlang und so schön zu beobachten.

... und das immer intensiver.

In dem "Boot" waren unsere Bio Champignons. Als Passagiere ein paar Ostheimer Tiere(danke C.!), Wachsmalstifte sind die Menschen und das Stück Spitze war die letzten Wochen schon alles. Angefangen bei Schlange, über Dampf bis hin zum Weg : )


Für mich war der Tag jetzt nicht so entspannend wie für Moritz. 2 Wäscheladungen wollten noch in der Sonne getrocknet werden bevor morgen der Regen kommt.

So sieht die Küche nach einem Familienwochenende aus : )

Das Wohnungschaos, das unweigerlich nach 3 Tagen nichts tun entsteht beseitigen und Böden saugen und wischen. Den Abwasch der letzten Tage bewältigen ... aber ich zehre natürlich auch noch von der frischen Bergluft, der Sonne und dem Erlebten, so fällt es mir auch nicht so schwer wie sonst ; )

Hier nun der versprochene Einblick ins Freilichtmuseum Niedersulz.

Auch nur eine 3/4 Stunde von Wien entfernt ist es ein nettes Ausflugsziel für die ganze Familie.

Ich hatte gehofft, dass es am Wochenende mehr der versprochenen Handwerker zu sehen gibt, ähnlich wie hier, aber Sonntag war leider nur der Wagner da und das ist für einen fast Vierjährigen natürlich nicht so spannend wie ein Schmied oder ähnliches ...



Während Moritz, die alte Neugierdsnase, endlich auf seine Kosten kam und in wildfremde Häuser schauen durfte ...






... die unglaublich liebevoll und mit Liebe zum Detail eingerichtet waren ...










... war ich von der schlichten Blumenpracht überwältigt ...

Lebendiger Bauernhof

Museumsdorf Niedersulz

Hätte ich einen Garten, so würde er, zumindest zum Teil, aussehen ...



... ich hoffe einiges davon lässt sich auch auf unseren Terrassen nächstes Jahr umsetzen ...



... und auch hier wieder viele nette Details ...



Überhaupt sagt mir dieser Baustil sehr zu. Die schattigen Innenhöfe, die Trettn (Säulengänge) ... doch doch, das gefällt : )



Nur mit dem Plumpsklo hätte ich so meine Liebe Not ...



Ich erinnere mich nur Ungern an diesen Part unserer Silvesterparty auf der Berghütte in Tirol 2001 ... *bäh*

Plumpsklo

Höhepunkt für Kinder sind natürlich die Tiere ...



... vor allem die am lebenden Bauernhof ...




Patek das Findelkind, übrigens auf Partnersuche, hätten wir sofort adoptiert. Haart weniger als der Mops, ist vermutlich nicht so Hitzeempfindlich und legt sich nicht in selbstmörderischer Absicht mit so genannten "Kampfhunden" an ...

Patek

... verfressen ist aber wahrscheinlich genau so ; )



Sogar einen Friedhof gibt es im Museumsdorf ...



Alles in allem ein netter Familienausflug. Auch für die Kleinsten. Nur von dem Spielplatz darf man sich nicht viel erhoffen. Eine Schaukel und ein 1 1/2 Meter hoher Kletterbaum.
Dafür soll das nette Wirtshaus am Gelände ganz nett sein.





Kommentare:

  1. Ach wie schön. Super tolle Fotos.
    Ich mag auch diese alten Häuser usw.... gefällt mir auch sehr gut.
    Ein Wahnsinnsprogramm habt ihr da das Wochenende gehabt. Hammer!
    Aber heute regnet es ja, leider. Da habt ihr noch einen Tag zum ausruhen.
    Danke für die tollen Fotos.
    GLG claudia

    AntwortenLöschen
  2. Solche Freilichtmuseen mag ich auch sehr gerne. Aber Ruhetage sind ja auch schön, vor allem, wenn das Kind so ins Spiel vertieft ist.

    AntwortenLöschen
  3. Ach schön das Museumsdorf,waren erst dort; das Bürgermeisterhaus ist auch mein Favorit, könnt ich gleich einziehen dort,das Essen im Gasthaus schmeckt sehr lecker, nur das Programm ist wirklich eher spärlich, waren beim Südmährerkirtag und sind sehr entäuscht wieder heimgefahren!
    GlG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. wir haben den gleichen garten geschmack!!! wunderschön. ich bin ja auch schon sehr gespannt wie es mal aussieht wenn ich auf einen garten losgelassen werde...:-)

    AntwortenLöschen
  5. verfolge deinen blog ja schon länger, so als inspiration was auf mich zukommt mit meinem babyboy.... freu mich jetzt ganz besonders, deine tipps teilweise bei meinem wienbesuch in 2 wochen zu testen.... ;-) tilda

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv