Dienstag, 11. August 2009

Zwischen Gämsen, Schafen und Alpakas

... oder, wie sieht der perfekte Kleinkind- Kurzurlaub aus ...

Tag 1

Anfahrt mit Zwischenstop:

Tierpark Haag, wo wir von Sue an unserem Auto erkannt wurden (Windelbomber mit Puky und Mops Aufkleber *gg*)



Toller Spielplatz



Das erste Mal Pony Reiten



Staunen



Baggern

Ankunft:

Opa und Oma genießen ...

Ein Herz und eine Seele

Mit Opa Schätze aus dem Bachbett bergen



Und all das nachholen, was ein Jahr warten musste ; D

Kneippen

Highlight: der Bach im Garten

Tag 2

Wetter wider Erwarten gut (ein Blick aus dem Fenster ist tausendmal sicherer als der Wetterbericht vom ORF Teletext... ich glaube, die würfeln!) , ab in den nächsten Tiergarten ...



Buggy wieder zurück ins Auto, denn das Mauzie will Bollerwagen fahren. PUNKT.

Dicke Freunde

Toller Streichelzoo in dem sogar gefüttert werden darf und die Tiere auch tatsächlich fressen, was man ihnen anbietet!






Und wie es der Zufall so will, waren gerade Aktionstage. Thema: Artenschutz bedrohter einheimischer Tierarten.
Es gab unzählige kleine Stationen, an denen man über verschiedene einheimische Tiere informiert wurde. Es konnte gebastelt, befühlt und gekauft werden ...



So kam Moritz in den Genuss sowohl eine Blindschleiche, Eidechsen und eine Ringelnatter berühren zu dürfen. Einamliges Erlebnis und sehr beeindruckend für den kleinen Forscher!

Und wieder die Ringelnatter

Die Betreuer hatten einen wirklich guten Draht zu Kindern ... sie gingen auf Moritz zu und erklärten ruhig und ausdauernd ...



Hier erfhärt er gerade, was der Gänsegeier so alles frisst

Wolfspelz

Wolfspfote kitzeln

Zwischenstationen

Biber kraulen




Und auch hier natürlich wieder ein toller Spielplatz ...



Hellbrunn gehört zu meinen lieblings Zoos. Modern, artgerechte Haltung (sofern das möglich ist) und eine tolles Angebot. Sowohl was die Tiere betrifft, als auch das Drumherum.

Ohne Mittagsschlaf ging es wieder nachhause, wo der späte Nachmittag mit der Familie verbracht wurde ...

Nina und Julia inside

Eine Familie, die in nur wenigen Monaten eine Großfamilie sein wird ; D
Dieser wunderschöne Zwillingsbauch gehört meiner Schwägerin und wir freuen uns alle schon sehr auf Nina und Julia!!!

Tag 3

Am Montag durfte Moritz dann demonstrieren, wie gut er schon mit seinem Laufrad unterwegs ist, bei einer Runde um den bitterkalten Thumsee ...

Easy Rider

Türkis Blau, das sagt schon alles ; D




Obwohl es einige Hartgesottene gab, die sich in die Wogen stürzten, vor allem abgehärtete Pensionisten und kaum verzärtelte 30er wie wir, zogen wir das Entenfüttern vom Ufer vor ...



Und nach einem langen Spaziergang mit Oma und Opa ALLEINE durch die Heimatgemeinde mit diversen Bauernhöfen und dem in und um ihn befindlichen Getier, während Herr und Frau B. den Dachboden räumten, gab es abschließend noch einen zünftigen Schweinsbraten mit Krautsalat im Zollhäusel.

Bei strömenden Regen und Auquaplaning, dass sogar meinem A/B/C/D/E/F und wie sie sonst noch alle heißen- Führerschein besitzenden Göttergatten die Schweißperlen auf die Stirn zauberten, ging es dann abends wieder nachhause.

Bevor ich es vergesse:

Kommentare:

  1. Schöne Fotos und wirklich schade, dass wir uns verpasst haben.
    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. was für ein ereignisreicher kurzurlaub!!!
    schöne bilder...und mauzie ist wie immer zum fressen, der süße gauner!
    liebe grüße
    sylvie

    AntwortenLöschen
  3. @Sue: Ja wirklich ... aber wir fahern im Herbst bestimmt wieder, vielleicht treffen wir uns dann ja mal in Schmieding? ; D

    @Sylvie: Es wäre so toll gewesen, wenn C und ´s Mauzie durch Hellbrunn gasen hätten können ... Moritz steht total auf größere Buben ; D
    Beim Nächsten Mal bestimmt!

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv