Sonntag, 20. Juni 2010

Wir Stadtaffen ...

... haben unseren eigenen Urwald. Und zwar gleich ums Eck.



... einmal über die Brücke (ja, wir wohnen direkt am Kanal) und dann 30 Minuten durch den grünen Prater ...



... et voilar ...






Lianen



... Mission "Quaxi" kann beginnen ...

Ab durch die Hecke

... aber wo sind sie, die heißersehnten Kaulquappen?
Also noch tiefer ins Gedachs ...



... nö, da auch nichts ...



... aber jetzt, beim dritten Anlauf ...



... süß, aber nicht das, wonach wir suchen ...

Frosch

... also wieder zurück ins Wasser.

3 Stück Kaulquappen dürfen mit.



... gut verstaut geht die Mission weiter, denn hier gibt es noch viel mehr zu entdecken ...




Wer da wohl drin wohnt





Als Kind habe ich hier viel Zeit verbracht und unzählige Abenteuer erlebt. Diese beiden Bäume gab es damals aber noch nicht ...







... soweit ich mich erinnern kann ist der Stock im Eisen doch am Stephansplatz?!
Hat etwas von Blair Witch, oder? : DD

Hier ist man übrigens meist allein unterwegs. Spaziergänger dringen nur selten bis in die Auen vor. Die Wege gleichen eher Trampelpfaden und es wimmelt nur so von Gelsen/Stechmücken. Wen Wunderts bei den Wassermengen ...



... wir sind zum Glück verschont geblieben. Keinen einzigen Dippel und das will was heißen, dank Citronella Outdoor Lotion von Druide und CocoPell Hautschutz für Moritz, die von uns ganz persönlich nun das Prädikat "Sehr Gut", zumindest was die Wirkung betrifft, verliehen bekommen haben ; D



Und wie ihr seht, haben wir uns mit dem Dauerregen auch schon gut abgefunden ...



... sowohl auf dem Hinweg, als auch auf dem Rückweg hat es geschüttet. Soviel zur ORF Wetterprognose, dass der Vormittag trocken verläuft und am Nachmittag mit heftigen Regenschauern zu rechnen ist ; (

Und wenn eh schon alles nass ist, kann man auch gleich zum Wasserspielplatz ...



... ob von oben oder von unten ist dann auch schon wurscht.

Summloch

... neue Attraktion: das Summloch : D

Wieder zuhause wurde erst mal heiß geduscht ... kaum zu glauben, Ende Juni... und das Aquarium/Terrarium für unsere 3 Gäste, sie werden, sobald die Hinterbeinchen sichtbar sind wieder an exakt der Stelle ausgesetzt, an der wir sie entnommen haben, eingerichtet ...







... das Wasser ist eine Mischung aus Wasser aus dem Teich und Regenwasser.
Wir werden die 3 Kerlchen jetzt jeden Tag beobachten und gemeinsam ein Tagebuch anlegen. Ich bin schon gespannt ...

Kommentare:

  1. WoW super....den gleichen Tag hatten wir heute auch*lach* nur ohne Gelsenvertreiber..wir sind dann irgendwann geflüchtet und Kaulquappen haben wir auch noch keine gefunden, geben aber nicht auf;-)
    Daß ihr das Paradies zu Fuss vor der Tür habt ist ja der Hammer. Wir müssen erst eine dreiviertel Stunde mit dem Rad fahren...geht aber auch;-)

    Heute haben wir jede Menge Holunderblüten mitgenommen. Ich wollte zum ersten Mal Holunderblütensirup machen. Du hast bestiiiiimmmmt das beste Rezept*zwinker* magst Du es uns verraten????

    Liebe Grüsse....bianca ich google jetzt mal dein gelsenmittelchen...

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das ist schon ein Segen. Mit dem Rad würden wir überhaupt nur 10- 15 Minuten brauchen. Zum Glück ist dieses Paradies von der neuen Wohnung auch nicht sehr viel schwieriger zu erreichen. Zufuß geht dann zwar nicht mehr, aber nächstes Jahr sind wir dann hoffentlich schon alle mit Rad unterwegs.

    Das Rezept für den Holunderblütensirup habe ich damals gepostet ... beim ersten Durchgang habe ich mehr Zitronensäure dazu getan beim Zweiten dann weniger. Die Haltbarkeit hängt in erster Linie vom Zuckergehalt ab. Je mehr Zucker, desto geringer das Risiko, dass etwas schlecht wird ... und natürlich darauf achten, dass alles schön steril ist. Auch Schöpflöffel, Trichter ect.

    Ich kann die das Rezept aber gerne auch nochmal ausführlicher mailen.

    Sag, wenn wir schon dabei sind, hast du Brot und Eisrezepte parat? Ich möchte auch mal mit Sauerteig und hefefrei probieren und wir sind ja seit dem letzten Flohmarkt stolze Besitzer einer Brotbackmaschine und einer Eismaschine ... vielleicht auch Literatur Tipps?
    Oh Gott, ich weiß nicht wohin mit dem ganzen Zeugs in der neuen Wohnung ... kaum zu glauben ... da ist die Küche bei 130m2 Wohnfläche kleiner als in unserem 60m2 Mauseloch ...

    AntwortenLöschen