Freitag, 25. Juni 2010

Sommerfest

Ein Kindergartenjahr ist nun rum. Unglaublich wie die Zeit vergeht. Mir kommt es so vor, als wäre es gestern gewesen, dass wir die ersten schwierigen Wochen hinter uns gebracht haben.

Auch wenn ich noch immer das ein oder andere auszusetzen habe, sind wir im großen und ganzen sehr zufrieden mit dem Kindergarten.
Moritz geht gerne, ist gut integriert und hat seine Platz gefunden.

Das liegt nicht nur an den wirklich außerordentlich netten Kindern sondern auch an den sehr angenehmen Eltern. Neue Freundschaften entstehen, man trifft sich auch privat und plötzlich wächst der Freundeskreis wieder, der nach der Schwangerschaft doch geschrumpft ist. Nett, nett finde ich das Alles und das Sommerfest, dass bis acht dauerte sehr gelungen und da das Wetter endlich wieder freundlicher gesinnt ist, verbringen wir die Nachmittage fast ausschließlich im Freien. Die Nähmaschine macht Urlaub und wir verabschieden uns in den Sommer ... hoffentlich jetzt wirklich!

Kommentare:

  1. Da ich deinen Blog ja auch schon länger lese, kann ich mich noch daran erinnern, wie schlimm und aufreibend die Anfangsphase teils für dich/euch war. Und jetzt ist schon EIN Jahr um? Wahnsinn... Schön, dass ihr euch so gut dort eingelebt habt.
    Und- der Sommer bleibt jetzt bestimmt. Hoffe ich. :-)
    Lieben Gruß, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. schön, dass ihr euch im kindergarten doch noch wohlfühlt! kindergarten ist so wichtig für die kinder.
    wir sind gerade vom sommerfest des ehemaligen kindergartens meines sohnes heimgekommen - das sagt wohl alles! ;)

    AntwortenLöschen