Donnerstag, 21. Januar 2010

Es muss nicht immer Käse sein ...



Da unser Held in Strumpfhosen gestern so tapfer war bei der Blutabnahme und den beiden Rachenabstrichen, ging es heute wieder ins Figuren Theater Lilarum.



Dieses Mal: Es muss nicht immer Käse sein. Wieder ein ganz zauberhaftes Stück mit grandiosem Bühnenbild und zuckersüßen Charakteren.



Fanny und Huschi, die beiden Mäuse auf der Suche nach einem warmen Plätzchen



Frau Honigs Lebkuchenhäuschen, so toll!



Kater Schreck

Mauzies Vorfreude war dieses Mal riesen groß. Er wusste ja nun schon ungefähr was auf ihn zu kommt und auch im Kindergarten hatten sie in der Zwischenzeit zwei Puppenspieler zu besuch.

Ich war anfangs etwas skeptisch, weil Moritz ja erst 3. ist und das Stück ab 4. Jahren empfohlen wird und immerhin 60 Minuten dauerte, aber es gab keine Probleme. Ganz im Gegenteil. Moritz hörte sich die dazu gehörige Hörspiel-CD zuhause noch 2x an und sang den ganzen Nachmittag "Es muss nicht immer Käse sein ..."

Besonders nett fand ich dieses Mal, dass Frau Honig, tierliebe Lebkuchenhausbesitzerin, tlw. als reale Person quasi die Bühne verlässt und zum Schluss sogar die kleine, in eine Lebkuchenhexe verwandelte Maus Fanny von der Bühne "ins" Publikum hebt und dort als Handpuppe weiter spielt ... nicht nur für mich ein "AHA" Erlebnis ...

Dieses Mal kommen die Figuren z.T. sogar ins Publikum ...

Und Hilde Sochor als Synchronstimme der Hexe Murkse war mein persönliches Highlight ... wobei Fanni´s geklungen hat wie die junge Romy Schneider : DDD



Liebes Lilarum Team, falls ihr diesen Eintrag wieder lesen solltet: Standing Ovations von uns ; D

Kommentare:

  1. wär das schön, wenn wir auch so ein theater hätten.bei uns gibts nur ein puppentheater,bei dem die altersempfehlung immer gefühlte 5 jahre niedriger ist als ich sie setzen würde :(
    ihr glücklichen!
    lg,maria

    AntwortenLöschen
  2. das lilarum ist wirklich wunderbar! wir waren dort auch erstmals als mein kind 3 war und ich war erstaunt, wie aufmerksam und ruhig 3-4jährige das anschauen.

    AntwortenLöschen
  3. Wir lieben das Lilarum nun schon seit vielen, vielen Jahren. Weihnachten im Winterwald z.B. habe ich bereits 3 mal gesehen und es ist einfach zauberhaft! Leider wächst Carla langsam aus dem Lilarum-Alter heraus, aber bald gibt es ja wieder ganz junges Gemüse hier, also kann ich beruhigt weiterhin zugucken.
    Am Sonntag sehen wir das erste Mal "Es muss nicht immer Käse sein" und dank deiner schönen Einführung samt Bildern freue ich mich noch mehr!
    LG Bernadette

    AntwortenLöschen
  4. wow!!!
    bin sprachlos, so liebevoll alles, toll!

    lg
    sylvie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manati-Mum!

    Danke, danke, danke! Wir freuen uns sehr über das Lob und werden alles daran setzen, auch weiterhin die Lorbeeren dicke abzukriegen! ;)

    Danke auch an alle anderen, die sich hier als LILARUM-Fans outen! Freut uns riesig.

    Zum Thema "Es muss nicht immer Käse sein" darf ich unsere Facebook-Aktion in Erinnerung rufen: http://lilarum.at/index.php?site=news&id=54

    Bis bald im LILARUM.
    Dein/euer LILARUM.

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Eindrücke des Theaterstücks!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Kat!
    Ich hab immer noch diese tollen Urlaubsbilder von euch mit dem glasklaren Wasser im Hinterkopf! Kannst du mir nochmals verraten, wo ihr damals wart?

    DANKE!!

    Liebe Grüße aus Tirol
    Lise

    AntwortenLöschen
  8. @Bernadette: Und, wie hat es euch gefallen? Süß, oder?
    Und sag blos ihr erwartet Nachwuchs ... hab ich das richtig verstanden? Wenn ja, dann gratuliere!!!

    AntwortenLöschen
  9. @Lise:

    Das War Novi Vinodolski in Kroatien. Aber so schön ist es da nur in der Vor- oder Nachsaison, Hauptsaison würde ich nicht empfehlen, da dafür die Strände einfach zu kanpp sind.

    Na ich bin schon gespannt!

    Ich hoffe wir schaffen es auch heuer wieder!

    lg

    kat

    AntwortenLöschen
  10. DANKE - deine Fotos sind immer bei mir im Hinterkopf herumgegeistert, dieses blitzblaue Wasser. Und da Fliegen mit 2 Kindern doch noch ein wenig anstrengend wäre (seien wir uns ehrlich - ist), wäre Kroatien eine Alternative zu unserem klassischen Obere Adria-Urlaub. Und von der Wegstrecke wäre es auch fast kein Unterschied. Mal schauen !!! DANKE!!!

    Liebe Grüße
    Lise

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv