Donnerstag, 10. September 2009

Einmal Stoffration zum Mitnehmen ...

Manati Mum Care Pakete fertig zum verschicken

Die letzten Päckchen wurden gestern versandfertig gemacht und warten ungedeuldig auf ihre neuen Besitzer.
Mit ein bisschen Glück sind meine Schwiegereltern (Hallo Maria, Hallo Stefan ; D) so lieb und nehmen sie vielleicht schon am Sonntag mit, wenn wir gemeinam Moritz 3. Geburtstag im Kreise der Familie feiern. Mal sehen. Ich hoffe, ich kann sie mit Champignon Schnitzel bestechen ; D



Nur, um noch mal auf Nummer sicher zu gehen:

Sue
Karin
Meike

... ihr habt eure Päckchen schon.

Michaela, deines sollte morgen eintrudeln!

Manuela (1x Retro)
Gesa (1x Shabby)
Frederike(1x Retro)
Eni (1xRetro, 1xRetro KIds, 1xShabby) + Auarium ; D
Ramtamtam(1xReto-Kids)
Alex (1x Retro)


Kicka (1xRetro)
und Frau Pilli (1xRetro), ihr werdet gemeinsam verschickt inkl. Manati Bunny und Heidi Täschchen ; D

Sollte irgendwo ein Fehler aufgetreten sein, bitte noch vor Sonntag bescheid geben!!!

Ich bin schon so gespannt darauf, was ihr damit macht!

@ Kindergarten Vortschritte:

Der Abschied ist noch immer tränenreich. Ich mache es jetzt kurz und schmerzlos. Gehe mit Moritz in die Gruppe, begrüße die Betreuerinnen und die Kinder, die wir kennen. Moritz ist dann meist eh schon mitten im Geschehen. Gebe ihm dann noch einen Schmatz, sage bis später und brav sein und bin dahin. Höre ihn noch protestieren, weiß aber, dass ihn die Betreuerin im selben Moment hoch nimmt und versucht ab zu lenken.
Was Moritz nicht will. Er sagt: "Geh weg, lass mich in Ruhe!" Sie lässt ihn im Vorraum schmollen, unter der Voraussetzung, dass er nicht weint, denn dazu gibt es keinen Grund. Kurz darauf spaziert er in die Gruppe und alls ist vorbei.
Und heute beim Abholen tanzte er gerade mit Margarethe und wollte er nicht nachhause ; DD

Kommentare:

  1. das sind ja wirklich tolle fortschritte in sachen kiga! lass noch ein paar tage verstreichen, und dann ist auch der abschied ganz bestimmt nicht mehr tränenreich!
    ich bin entzückt, was die päckchen angeht und was mich betrifft ist alles richtig;o)
    schickst du noch eine mail raus wegen dem porto?
    liebe grüße
    alex

    AntwortenLöschen
  2. liebe kat,
    ich bin erst vor kurzem auf deinen blog gestoßen. bislang, ich geb's zu, hab ich mich mehr oder weniger berieseln und amüsieren lassen. danke für die vielen schönen bilder und für die geschichten aus eurem leben. -nun aber... seit ein paar tagen frage ich mich immer wieder, ob ich dir schreiben soll, oder nicht. ich tu's jetzt einfach. kat, ich wünsch euch echt, dass das mit dem kindergarten besser wird. aber lass dir kurz erzählen: vor einem halben jahr hab ich mich in einer ähnlichen situation befunden, wie du jetzt. ich war mir nicht sicher,
    ob der ort passt, bin kompromisse eingegangen, schlimmer noch: hab die "schuld" bei mir, glucke, gesucht. der kleine war da erst zweieinhalb, aber daran ist's nicht gelegen. nach sechs wochen (bin jeden tag mitgegangen und hab den vormittag mit ihm dort verbracht) hab ich mich dann getraut NEIN zu sagen und hab ihn wieder rausgenommen. seitdem war er wieder mit mir daheim und ich hab einen kindergarten gesucht, der mir und uns ganz und gar passt, und zwar OHNE kompromisse. gefunden hab ich ihn im dritten bezirk. leider ist er eben privat und nicht gratis, wie du schreibst (wir zahlen 250 im monat), und leider sind wir absolut arm und ständig pleite, aber das ist es mir ABSOLUT wert: die eingewöhnung hab ich mir schlimm vorgestellt, aber es lief super. die betreuerinnen sind sympathisch und respektvoll den kindern gegenüber. wenn du gehst und das kind weint, rufen sie dich gleich an, wenn sie merken, dass es ernst ist. alle geben sich solche mühe, es ist ein traum! und mein kleiner mama-sohn bleibt nach nur zwei wochen gern dort, ohne weinen. ist sogar am wochenende traurig, dass er nicht dorthin kann. ich glaub, ich träum. und das, liebe kat, wünsch ich euch auch!
    alles liebe!

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv