Samstag, 14. April 2012

Freitag: Grrrrrrrrrrrrrrrr

Untitled
Freitag will gut geplant sein.
Moritz hat noch immer manchmal Bauchzwicken, daher Kontrolltermin mit Stuhlprobe *juhuuu*
Um nicht wieder einen ganzen Vormittag mit 10 x blindem Alarm und einem bereits gebannt mitfiebernden Wartezimmer zu verbringen, den Ratschlag der Ärztin beherzigt und am Vorabend Dörrzwetschken in Wasser angesetzt.

Soll angeblich Wunder bewirken.  Aber wann?

Also erst mal in Ruhe gefrühstückt ...

Untitled
... geduscht ...

dusche am morgen
... und dann ...  auf die Plätze, fertig, los ...

seins meins
... seitdem wir uns morgens um die Wette anziehen sparen wir bestimmt 30 Minuten Gebettel und Gemaule.

Unglaublich was der Bub kann, wenn er will : )

sunshine

Dieser Moritz,  immer am gackern ..

. angepackelt

... immer angepackelt.

"Moritz, musst du zuhause noch aufs Klo?" "Nein!" .... 5 Minuten später

Noch zu hause
"Moritz, musst du noch aufs Klo?" ... "NeEIN!!!" ...

Untitled

... eine halbe Weltreise steht uns bevor. Straßenbahn. U-Bahn. U-Bahn. Straßenbahn.

Eh klar, dass auf halber Strecke die Zwetschken anfangen zu wirken.
Dem Buben gut zureden und auf eine gute Verbindung hoffen.

 Dafür geht es im Labor ganz flott. Wir kommen nicht einmal zum Ausziehen.

Für diese Präzision gibt es Anerkennung vom Personal ... bis zu den Patienten sind wir ja nicht einmal vorgedrungen ... und das coolste Geschenk, das wir bis jetzt bei einer Untersuchung bekommen haben ...

Untitled Untitled  Das beste Arztgeschenk ever!

... so etwas trifft genau Mauzies Geschmack : )

Bestellungen

schnell noch zu Hermes Bestellungen verschicken und zwei Schokoriegel geschenkt bekommen, weil doch der Bub sooooooo arm ist mit dem Nagel in seinem Finger : )

Geschenkt

... da bis jetzt alles wie am Schnürchen in Mindestzeit klappt, wagen wir einen zweiten Anlauf beim  Beantragen eines Reisepasses für den Buben.

In Österreich darf man ab Juni sein Kind, egal wie jung/alt nicht mehr in seinen Pass miteintragen sondern es braucht einen eigenen. Auch Babys!!
Das heißt, alle Familien mit Kindern die vorhaben ab Juni ihren Urlaub im Ausland zu verbringen müssen MIT ihren Kindern aufs Magistrat kommen und den oder die Pässe beantragen.

Man kann sich in etwa ausrechnen wieviele Menschen mit wievielen Kindern nun die entsprechenden Stellen okkupieren, zumal diese auch noch zuständig sind für ...

3. Anlauf

... Kirchenaustritte übrigens auch.

Nummer 599!!!

... der Warteraum voll, aber das Wetter schön, also machen wir es uns vor dem Amt gemütlich und wagen einen neuen Versuch  ..
. Untitled

... viel zu entdecken gibt es ja ...

Untitled

...hier haben Herr B. und ich  übrigens auch geheiratet.

Ganz idyllisch neben dem Amtsarzt : /

Untitled
Als ich nun so da sitze und in Erinnerungen schwelge komme ich ins Grübeln und suche die Dokumente heraus die Herr B. mir zurecht gelegt hat (er ist der ordentlichere von uns beiden ; ) )

Da wir erst nach Mauzies Geburt geheiratet haben, hat Moritz auf seiner Geburtsurkunde noch meinen ledigen Namen stehen.

Bei mir im Reisepass steht er schon mit Moritz B. und auf dem Meldezettel auch ... hmmm ... an sich eh alles klar ... außerdem wurden alle Behördengänge auf diesem Magistrat getätigt, somit dürfte auch alles im PC aufscheinen ... dürfte ... ich weiß nicht, wie die Ämter in Deutschland sind oder der Schweiz ... in Wien ist die Situation nun mal so, ... naja ... sagen wir so ... es  gibt  eine eigene überaus populäre Serie darüber ...


... also gehe ich lieber noch einmal fragen.
Nicht, dass wir umsonst warten. Wäre nicht das erste Mal ...

Also, wieder rein und bei der Info angestellt ... Moritz zappelt rum ... die Zwetschgen scheinen eine anhaltende Wirkung zu haben ... "Moritz, bitte nicht da, da ist´s so grauslich!" ... es hilft nichts ... also wieder raus aus der Warteschlange und zum WC.

Zugesperrt.

 "Bitte den Schlüssel bei der Information abholen" ... *grrrrrr*, die Erste ...
 Kloschlüssel
.. wobei DIESER Anblick entschädigt einiges : )
Mission mehr oder weniger erfolgreich erfüllt (Moritz ist mit dem Schal in die Klomuschel getunkt *grrr* zwei, aber dafür kann er ja nichts)

Wieder angestellt.

An der Information ist man sich nicht sicher.
Es wird nach gefragt.

Meine Unterlagen reichen nicht.

Ich muss einen Antrag stellen um eine neue Geburtsurkunde zu bekommen.
Zum "Glück" kann man das im ersten Stock tun und die zuständige Dame ist auch noch da. *juhuuu*

 "Kostet das etwas?" ... weiß man nicht ... also rauf in den ersten Stock ...

10.- für 1x Urkunde ...
Es kostet. 9,30 (??) für 1x Urkunde ... zahlen muss man natürlich wieder im Erdgeschoss ... an der Kasse anstellen ... ein Blick auf die Nummernanzeige: 598 ... nanu? Das ging ja flott.

Da muss ich mich aber beeilen, denn ich muss ja mit dem Einzahlungbeleg wieder rauf in den ersten Stock, wo ich meine Urkunde bekomme: *klack* 599 ... *GRRRRRRRRRRRRRRR*

598 dürfte schon der Geduldsfaden gerissen sein und die Flucht ergriffen haben.

Mir egal. Ich gebe meinen Platz nicht mehr auf!
Schnappe den Buben, pflanze ihn vor die Beamtin und sage knapp: Bin gleich wieder da ...

Fragender Blick, die Reaktion höre ich gar nicht mehr.
Ich sause rauf, hole die Urkunde sause wieder runter und dann klappt wieder alles wie am Schnürchen ...

Fotogen
... nur das mit der Unterschrift hat vier Anläufe gebraucht.
Wie kann man auch von einem 5 Jährigen verlangen seinen Vor- und Nachnamen in ein Minifeld mit einem dicken Edding zu fietzeln ...

völlig erledigt
... Kind schmollt, weil es auch beim vierten Versuch nicht geklappt hat
 "Du musst innerhalb der Linien bleiben" ... *GRRRRRRRR*

Insgesamt hat uns der Spaß 55.- gekostet, wenn man die Halbjahresvignette für Slowenien und die Papiere für den Hund dazu rechnet, ist das ein ganz hübsches Sümmchen für eine Woche Urlaub am Meer : /


Auf dem Weg zur U- Bahn kommen wir an einem kleinen Secondhand Laden vorbei ... *schnurrr*

... Untitled Untitled Ich hätte sie doch mitnehmen sollen ... Pipsi

... Moritz adoptiert ein einsames Schaf, dass nun auf den klangvollen Namen "Pipsi" hört.

Mir graust vor gebrauchten Kuscheltieren, aber ich verstehe natürlich auch Mauzies Standpunkt.
Es war ganz alleine da. Hatte keine Freunde und jetzt darf es bei uns wohnen : )

Der Bub freut sich einen Haxen aus ... wer hätte das gedacht ...

Pipsi Secondhand Funde

... meine Ausbeute.

Heimweg ...

Simmering
... in unserem Haus beginnt schon wieder der Zettelkrieg ...

Untitled

... es werden Zettel in den Aufzug gepickt, in Briefschlitze geworfen ... meistens anonym ... unsere Nachbarn hatten letzte Woche ein anonymes Schreiben im Briefkasten, sie sollen doch bitteschön wie zivilisierte Menschen über die Stiegen gehen, man hört auch sonst so einiges ... ???

Unsere Familie Mustermann wurde bisher verschont ... fragt sich nur wie lange, aber der Sommer wird bestimmt lustig : ) 14:30 ... jetzt aber schnell ...

Ruckzuck Mittagessen Pipsi
... was haben wir nur ohne Pipsi gemacht : )

Pause
Kaffee mit Schlag für mich, die ersten heimischen Erdbeeren für den Buben : )

... hehe ...

Trifft genau Mauzies Geschmack Untitled

Der Tag neigt sich dem Ende zu. Herr B. kommt heute spät, dafür begleitet uns Pipsi bei der Hunderunde ...

Pipsi muss mit

... Moritz übt schon wieder für die nächste Gehirnerschütterung.

übt für die nächste Gehirnerschütterung

HELM!!!! Wo ist der Helm!!!


... Empfangskomitee.

Der Sommer naht und somit belebt sich auch der Garten wieder. Es ist praktisch, wenn man sich nichts ausmachen muss, sondern einfach nur in den Garten gehen muss um seine Freunde zu treffen.

Die Kinder spielen so schön und erzählen mir die wildesten Geschichten, also bleiben wir  ein Weilchen  : )

 Ein viel zu spätes Abendessen ...

Untitled seins


... "Mama, ich kann nicht schlafen!" ... *schnarch*

Kommentare:

  1. Hallo,

    danke für die köstliche Behördengeschichte... ich kanns nachvollziehen, da (in D) Ähnliches erlebt *kreisch*. Und die Passfotos sind soooo süß, dieser treue Blick...

    Grüße von deiner Leserin Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das beruhigt mich, ich dachte nur die Ösis könnten das : ) Und auf den Passfotos macht Moritz eindeutig die beste Figur von uns 3en : D Man darf´ja nicht lachen, aber er schafft es trotzdem freundlich zu schauen ... fast verschmitzt ... ich schau grantig und Herr B. sieht aus wie ein Triebtäter : DD Schrecklich!!!

      lg!

      Löschen
  2. Oh ja, wir mussten hier in Berlin auch für Madita einen eigenen Reisepass machen....mit biometrischem Passfoto. Das war superbekloppt....da musste sie mit 10 Wochen beim Fotografen auf einem Stuhl sitzen ....aber die Bilder sind damals super geworden. Madita musste auch damals mit aufs Amt (3 Stunden warten)....aber unterschreiben musste sie zum Glück nicht alleine ;)))))).
    Aber an einen Dialog kann ich mich noch erinnern.
    Frau "Wie groß ist den das Kind?"
    Ich "62 cm"
    Frau "ich schreib mal 64, sie wächst ja noch" (???...alles klar, warum nicht 1,64m? Die schafft sie sicher auch noch).

    Liebe Grüße Ola

    AntwortenLöschen
  3. Oh Liebes, da habt ihr ja einen Tag hinter euch.
    Das mit der Unterschrift kann ich auch nicht verstehen, für was soll das denn gut sein?

    Die Geschichte mit Pipsi finde ich toll, grüß den Moritz ganz lieb und sag ihm,dass ich auch öfter solch arme kleine Wesen adoptiere, die stecken dann alle in der "Kumpelkiste" und gucken fröhlich durch die Gegend *hust* :-D

    Fühlt euch gedrückt! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Beamtin hat Moritz gefragt, ob er seinen Namen schon schreiben kann. Er meinte ja und da hatten wir dann den Salat ... hmmm.

      Und von deiner Kumpelkiste habe ich ihm heute erzählt : ) Kennst du die Geschichte von Uwe, dem Müllwagenfahrer? Ist ein Pixi. Es handelt von einem LKW Fahrer, der alle verwaisten Kuscheltiere sammelt und an seinen LKW moniert ... ganz bezaubernd ... und auf der letzten Seite sieht man, dass die Geschichte wahr ist, da gibt es dann nämlich ein Foto von Uwe mit Mümmi und wie sie alle heißen : D Mauzies großes Vorbild : DD

      lg!

      Löschen
  4. was du dir in letzter Zeit für eine Mühe machst (und das nahezu täglich), finde ich total schön!
    Auch ich habe die Zeit vor der Schule mit Bubi-ohne berufstätigkeit-jeden Tag aufs neue sehr genossen.
    Bei Schulbeginn ändert sich es leider.......
    Also, genießt euer Leben weiter so!
    Und danke, fürs Teilhaben lassen!
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. : D So sehen unsere Tage eigentlich immer aus, nur habe ich seit 3 Wochen mein neues Telefon mit dem man ganz hervorragend fotografieren kann : DD Früher konnte ich unseren Tag nur dokumentieren, wenn ich die Spiegelreflex mit geschleppt habe : D

      Und ich gebe dir sowas von recht ... ich genieße die Tage sehr, jeder einzelne ist wie ein Geschenk ... auch wenn sie manchmal ganz schön anstrengend sind : )
      An die Schulzeit mag ich garnicht denken ... : ( aber wir haben ja noch ein gutes Jahr bis dahin ...

      lg und danke für deine lieben Worte!

      Löschen
  5. Oh der Fahrradpin ist ja herzallerliebst!!!!!!

    Lg Ka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. über den habe ich mich auch ganz besonders gefreut : )
      Ich hatte den als Kind auch schon!

      lg!

      Löschen

Blog-Archiv