Samstag, 19. November 2011

Gruselstufe 10

Wir haben hier ein sehr belibtes Grusel Buch für Kinder. In diesem sind die Geschichten nach Gruselstufen eingeteilt. Die Hunderunden der letzten beiden Wochen waren definitiv Gruselstufe 10 ... November 093 Wenn ich Abends meine Runde mit dem Mops drehe, Herr B. und ich wechseln uns ab, habe ich das "Glück", dass die Wege wie ausgestorben sind. Circa ab der Hälfte taucht dann meist eine dubiose Gestalt auf, die entweder Selbstgespärche führt, irgendwelche Zuckungen hat, oder sont irgendwie (zumindest in meinem von Horror Filmen vorgeschädigten Hirn)verdächtig erscheint. Meine einzige Waffe ist dann das übervolle Gackerl- SAckerl (ein Slogan der nur Wienern einfallen kann *seufz*), das ich die halbe Runde mit schleppe, weil der Mops immer genau dann kackt, wenn er am weitesten vom nächsten Mistkübel entfernt ist, quasi Gesetz, und wer schon mal Mops- Losung gerochen hat, der weiß, dass dies eine sehr effektive Waffe darstellt : ) November 106 November 136 Zum Glück habe ich an manchen Tagen auch einen furchtlosen Begleiter, der mit seiner Laterne den Weg leuchtet und seinem Gesang potentiellen Bösewichte vom Hals hält, denn vor dem Mops hat nun wirklich keiner Angst : ) November 109 November 081 Aber auch morgens sieht es nicht besser aus. Seit Wochen der selbe, trostlose "Ausblick" ... November 012 November 011 November 014 November 040 November 042 Nebel, schön und gut, aber nach zwei Wochen darf sich jetzt dann auch wieder mal die Sonne zeigen ... oder Schneewolken ... die dürfen auch, denn unsere Wetterstation zeigt, zur großen Freude von Moritz, schon seit Tagen, fette Schneeflocken und sogar einen Schneemann an ... November 034 ... BITTE! WIR BRAUCHEN AUSLAUF!!!!

Kommentare:

  1. Ach tröste dich, fast 1000 km weiter nördlich, hier oben bei uns ist genau das gleiche Wetter. Seit Tagen "kleine Welt", wie man hier sagt ... Nebel des Grauens ;-)
    Schaurige Grüße, Ulrike.

    AntwortenLöschen
  2. Tatsächlich hätte ich ohne so einen furchtlosen Laternenträger auch eine Menge Angst. Wie guuuut, dass du ihn hast. :)

    Ansonsten wettert es bei uns ähnlich, ich mag das ja *hust* trotzdem, ein wenig mehr Licht wäre schon wunderbar :)

    AntwortenLöschen
  3. gackerl sackerl, ich lieg am boden! herrlich"! und die ersten bilder sind wahrlich gruselig! ich wünsche euch sonne und vielleicht warten wir mit dem schnee noch a bisserl, nicht das er dann auch noch zu uns hockommt so früh...liebe grüße, sylvie

    AntwortenLöschen