Sonntag, 27. November 2011

Fesch wars ...

love Am Samstag traf ich mich kurz vor 10:00 mit dem Superkind zum Feschmarkt Shopping.
Fesch ist wienerisch (oder österreichisch), und heißt so viel wie hübsch ...
 On our way to Feschmarkt

Das Superkind wohnt mit GG und Pippilotta im Hippipippi Bezirk, quasi dem Prenzlauer Berg von Wien ...



... wie man an ihrem Outfit unschwer erkennen kann ... der Pink- Puppenbuggy ist übrigens das "Must have" Accessoir 2012 ... lässt sich praktisch mit allem kombinieren  : ) I love her ; )

Das Superkind aka Tigerlilly

Zurück zum Markt  ...
Dawanda hat letztes Wochenende hohe Maßstäbe gesetzt, sehr hohe sogar.
Nicht nur was die Warteschlange betraf ... auf die hätte ich auch gerne verzichten könne.
Beim Feschmarkt gab es keine Schlange, dafür 2.- Eintritt, Goodies und einen Stempel aufs Handgelenk wie in den guten alten Fortgeh- Zeiten : )

Am Eingang, ein wirklich fesches Goodiebag, ebenfalls gefüllt mit Überaschungen ...

Iove ... Die Location ist großartig, genau so wie das Angebot ... Dawanda war aber einfach größer. Bei Dawanda waren meine Erwartungen eigentlich nicht sehr hoch, da in Österreich ja noch immer nicht so populär wie in Deutschland. Um so postiver die Überaschung.
Zum Feschmarkt bin ich mit sehr hohen Erwartungen gegangen und das war vielleicht ein Fehler.

Es war ein schöner Markt, mit vielen tollen Designern und wir werden im Sommer bestimmt wieder auf der Matte stehen oder vielleicht sogaar selber verkaufen ... mal sehen.

Hier ein paar Eindrücke ...

OG
Im 1. Stock gab es Bekleidung. Ich hätte kaufen können ohne Ende ... So tolle und kreative Designer wie heidis´s, der ich hoffentlich bald einen Besuch in ihrem Atelier abstatten kann. Ausgefallene Accessoirs, Loops, Stulpen, Garderoben mit Schafspopo und einen meiner Lieblingsdesigner: Walking Desaster : ) Hier wurde ich dann auch  fündig ... mein Gott, wie hätte ich da hemmungslos kaufen können ...
 1Advent 046

 Hier noch die versprochene Ausbeute vom Dawanda Designmarkt letztes Wochenende ...

Leder Täschchen von Meisen auf Reisen ...




Und Stempel von Stadtwald (danke Fee!)






EG
EG

Faltkunst
Im Erdgeschoss gabe es von allem etwas. Schmuck, Wandtatoos, Decken, Fotografien, Accessoirs, Drucke, Stoffe, Mützen ... und noch vieles mehr ... So schöne Mützen!
So schöne Mützen und das daneben, das aussieht wie ein Peppi (=Toupet) ist eine Lampe : ) Meine orthodoxe Begleitung wurde hier fündig und kaufte gleich eine ganze Kathedrale schrägstrich Krippe aus Staniolpapier ... Hat das Superkind gekauft
Wirklich großartig fanden wir beide die Idee von DasViadukt. Grußkarten: Illustration + Fotografie mit tollen Kulissen ...

DasViadukt : Super Idee

Dieses Mal mussten wir kneifen. Ich mit meinen ungewaschenen Haaren, die ich unter der Pudelmütze versteckt hatte und das Superkind mit Augenringen, nach einer durchwachten Nacht mit vermeintlichem Pseudo- Krupp Knopf (was sich allerdings als hundsordinäre Erkältungskranheit entpuppte ... zum Glück). Aber kommende Woche gibt es schon die nächste Gelegenheit : )


Und wer glaubt, es geht nicht besser .... Auf dem Heimweg wollte ich noch kurz Brot bei unserem Lieblingsbäcker kaufen. Leider gibt es in der Nähe keine Filiale, daher fahre ich jeden zweiten Tag extra nur wegen des Brotes zum Rochusmarkt : ) Dieses Mal stand Herr Gradwohl höchst persönlich hinter der Theke und ich durfte mir ein paar Tipps holen und Lebkuchen für die Family machen ...

Lebkuchen backen mit Herrn Gradwohl persönlich : )

... was für ein Geschmackserlebniss ... fm 001 Der Gradwohl Lebkuchen : ) Heute gabs dann wieder Flohmarkt und, ganz wichtig, den ersten Adventsonntag ... davon aber morgen mehr : )

Kommentare:

  1. Ich glaube die Stempel sind von stadtwald!! Liebe Grüße, Fee

    AntwortenLöschen
  2. @Fee: Bingo! Genau, das war´s! Es gab so viele die Stempel angeboten haben : DD Das du sie gleich erkennst!! Danke! Werd´ sie gleich mal verlinken ... nach dir habe ich vergeblich gesucht? Keine Sehnsucht nach Wien gehabt?

    lg

    AntwortenLöschen
  3. ohh.. feschmarkt, wie fesch bitte! hätte ich auch hingewollt!

    AntwortenLöschen