Mittwoch, 7. April 2010

Im Arsch ...

Bar Rectum. Die Würstchenbude in DArmform : DD

Moritz hat gestern voller Begeisterung seiner Kindergärtnerin erzählt, dass er im Dickdarm war und dort auf braunen Bemmerln gesessen ist ... und das ist wahr : D

Bar Rectum ...

Bar Rectum oder Arschbar im Wiener Museumsquartier. Eine von 3 Instalationen von van Lieshout : D



Es beginnt bei der Zunge, geht über die Speiseröhre in den Magen, dann folgt der Dünndarm, im Dickdarm kann man es sich dann auf großen braunen Kissen gemütlich machen und genüsslich Würstchen essen und zum Schluß ... erraten ... der A****/ Rectum/ Popo : D



Wie man sieht auch recht gut besucht. Und nicht nur die Kids fanden es gut ; D

Hier klettert Moritz gerade auf "Darwin" rum. Einem riesengroßen Spermium ...

Was das war, weiß ich nicht ...

Kommentare:

  1. na fesch!
    aber solange die Würsterl kolibakterienfrei waren gehts ja!

    Liebe Grüße von Irene, die gerade diese unvergleichliche Stille nach den Ferien genießt!!

    AntwortenLöschen
  2. Jaja, genieß du nur. Ich putze gerade den Kühlschrank, die Wäsche ist auch fertig und der Geschirrspüler will auch ausgeräumt werden ... aber still ist es auch hier weil der CD Player den Geist aufgegeben hat ; D Und in einer Stunde muss ich den Buben wieder abholen ... : DD Genieß also ein bisschen für micht mit, ja?!

    p.s: Wenigstens scheint die Sonne ...

    AntwortenLöschen
  3. Neee, was es alles gibt;-)
    Das hätte Johanna auch gefallen.
    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Was es alles gibt... *kopfschütelndeungleichzeitiglachende Steffi*

    AntwortenLöschen
  5. ... am besten gefällt mir ja, dass man da den kopf in den h.....n stecken kann!!!
    i schmunzel über diese installation, die ja sicher sehenswert ist - aber eben auch ein bisschen gewöhnungsbedürftigt ;)
    schöne sonnige grüße aus dem westen in den ebenfalls sonnigen osten
    christa

    AntwortenLöschen
  6. ich war dieses jahr definitiv zur falschen zeit in wien! ;) die idee ist ja genial... wie lange gibt`s das denn noch anzuschauen? :)

    liebe grüße,
    sarah.

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv