Montag, 1. März 2010

Sprachlos ....

... ich bin noch nicht oft in meinem Leben mit dem Tod konfrontiert worden und schon garnicht mit Selbstmord ... ich bin sprachlos, fassungslos und unglaublich traurig ...

In Memoriam Günther from Florian Haha on Vimeo.



... obwohl er nun schon seit 10 Jahren in Madird lebte und der Kontakt nur noch sporadisch und über FB statt fand, erinnere ich mich oft und gerne an unsere gemeinsame Zeit ... und es zaubert mir noch immer ein Lächeln ins Gesicht. Was haben wir gelacht ...

Ich kann mich noch erinnern, als er mir eine SMS aus Madrid schickte, wie glücklich er dort sei und dass diese Stadt ein wahrer Jungbrunnen sei, so lebendig fühle er sich da mit seinem Pablo.

Unvergesslich, das letzte Telefonat, als er in Majorca, bei Freunden am Strand saß und ich, zeitgleich, im Schneegestöber am Christkindlmarkt vor dem Rathhaus stand ...

Die Wette, in der ich mit ihm im 60er Jahre Brautkleid und mit Brautschleier zu Pizza Hut essen ging.

Die private Thomas Klein Helloween Party ... unvergesslich!

In einer oberflächlichen, kurzlebigen, falschen (damals) Szene- Welt, war er, neben nur einer Handvoll anderer, eine Konstante, etwas Ehrliches und Wahres, ein Freund ... der mir bis gestern geblieben ist ...

Der Betreff seiner letzten Nachricht lautete: "Altes Ehepaar grüßt altes Ehepaar ; D"

Und der Schlusssatz " Spotzal, dicken fetten schmatz an die family , ich meld mich! :o)"

Vor ein paar Tagen noch dachte ich, "ah, dem G. muss ich auch noch zurück schreiben!"

p.s: Ich habe lange überlegt, ob ich darüber posten soll, oder nicht. Schließlich kennt ihn hier kaum wer. Und trotzdem, ICH kannte ihn. Und da ich in meinem Blog fast alles dokumentiere will ich mich auch auf diese Art und Weise von ihm verabschieden und ihm ein Denkmal setzen ...

Lieber Günther, die Tatsache zu wissen, dass unsere aufgeschobenen Treffen nun nie zustande kommen werden, einfach, weil du nicht mehr da bist ... stimmt mich so traurig ... und die Leere, die du hinterlässt, bei deinen Freunden und vor allem deiner Familie ... ich bin fassungslos ...

Kommentare:

  1. liebe kat,
    ich schick dir stille grüße und mein tiefstes mitgefühl!
    alex

    AntwortenLöschen
  2. ich möchte dir auch so gerne ein paar worte schreiben... trösten... ich denk an dich...

    gggglg kicka

    AntwortenLöschen
  3. trösten kann ich nicht, da ich selbst immer noch so fassungslos über den Abschied meines Vaters letztes Jahr bin. Trösten muss man auch nicht immer...Aber stille Grüße und alles Liebe wünsche ich dir! Beate

    AntwortenLöschen
  4. sei umarmt von karin

    AntwortenLöschen
  5. kat...ich denk an dich...fühl dich umarmt!!!!

    kuss
    eni

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es auch wichtig, mal über so etwas persönliches, trauriges zu schreiben... es ist das wirkliche Leben.
    Mit Anteilnahme von Herzen, Micha

    AntwortenLöschen
  7. Ich lese hier fast jeden Tag still mit. Oft bleibt im Alltagstrott nicht genug Zeit, um Kommentare zu hinterlassen ...

    Vor 3 Jahren hat sich ein langjähriger sehr guter Freund meines Mannes das Leben genommen. Warum? Das wissen wir bis heute nicht und oft denken wir darüber nach ...

    Auch er hat bei uns eine Leere hinterlassen ...

    Mitfühlende Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  8. wie traurig, es tut mir sehr leid für euch!

    AntwortenLöschen
  9. es tut mir leid für dich! Mit tief mitfühlenden Gedanken Andrea

    AntwortenLöschen
  10. liebe kat,
    es tut mir sehr leid...
    alles liebe
    eva

    AntwortenLöschen
  11. Einen lieben Menschen zu verlieren ist traurig, besonders, wenn man sich nicht verabschieden konnte.
    Es tut mir leid, ich denke an euch...

    AntwortenLöschen
  12. deine erzählungen von deinen wilden zeiten mit vielen oberflächlichen, aber ein paar wenigen guten freunden erinnern mich so sehr an meine zeit, die vor ca. 5 jahren endete...auch von meinen engen echten freunden von damals ist schon einer verstorben, autounfall...fühlt sich so traurig an. mein beileid.

    AntwortenLöschen
  13. Ich fühle mit Ihnen, aus ganzem Herzen!

    AntwortenLöschen
  14. Tut mir leid, dass ist ein SCHEI:::: Gefühl...

    Und Worte können da kaum helfen...

    Ich drück dich...

    LG

    Karin

    AntwortenLöschen