Mittwoch, 28. März 2012

Montag: Kunterbunt

Da Moritz offiziell sowieso bis Mittwoch vom KG abgemeldet ist (er sollte eigentlich mit dem Papa nach Salzburg fahren) haben wir unser Wochenende entspannt am Montag ausklingen lassen.
Das Wetter ist einfach zu schön.

Hoch motiviert vom Wochenende und (zwangs) beglückt mit einem Frühaufsteher- Kind gleich mal um 8:00 den Kühlschrank sauber gemacht ...

Abgehakt
... an dieser Stelle bitteschön ein paar "AAAhhhh"´s und "Oooohhh"s ... und "woooowwwww"s ... ; )

Dann aber rein ins Vergnügen ...

Montag: Blau Montag: Blau

Außer einer Hunderunde und dem leider notwendigen Einkauf beim Supermarkt ums Eck, der uns vor dem Hungertod bewahren sollte,  verbrachten wir den ganzen Tag im Schlunzigewand auf den Terrassen.

 Im selbst bedruckten Schlunzigewand versteht sich ...

Montag: Blau Montag: Blau Montag: Blau
Wir müssen leider draußen bleiben.

Ja, DIE, aber als Mops genießt man gewisse Privilegien und  darf drinnen warten : )

Warten

... der Frühling ist ja generell eine Zeit der Farben.
Nicht nur in der Natur sprießt es, auch die Gemüseregale füllen sich langsam wieder mit einheimischen Köstlichkeiten.

 ENDLICH.

Lokal statt global ist vorallem im Frühling eine große Herausforderung.

 By by Wurzelgemüse, Hello Radieschen, Gurken und Rispentomaten vom Neusiedlersee ...

Montags Einkauf 

Kleiner Tipp. 

Radieschen halten praktisch ewig im Gemüsefach, wenn man sie wäscht, von Stiel und Grün befreit und in eine Tupperdose luftdicht verschließt.
So bleiben sie knackig und saftig, wie am ersten Tag.

Endlich kommt wieder Farbe ins Spiel. Made in Austria

Moritz hat sich Schnitzel mit Pommes gewünscht.
Nichts leichter als das.

Trio

... wenn der Mops liegt, dann liegt er ... egal was um ihn herum passiert.
Absolutes Gottesvertrauen ...



Der Bub hat in der Zwischenzeit Kartoffel in Spalten geschnitten.
Rein ins Rapsöl und fertisch ...
 Moritz wünscht, ich koche
Wärend ich meinen Kaffee trinke, hat sich Moritz als serbisch- orthodoxes Klageweib verkleidet und singt dazu Texta " So schnö konnst gar net schauen ..."
 Serbisch ortodoxes Klageweib, dass Texta singt
Am Nachmittag wird gegartelt. 17 Säcke Bioerde (a 40 Lieter) hat Herr B. am Wochenende angekarrt und auf den Terrassen verteilt ...

Kräuterbeet
Gelesen wird weiterhin viel und ausdauernd  ...


... Kapitän Blaubär.
 Das wohl schrägste Buch aller Zeiten.

Vorlesen Vitamine
... außerdem starten wir unseren ersten Siebdruck Heimversuch ...

Astern
... vielen Dank an Bernadette und Markus vom Viadukt für die Farbspende und das Belichten des Siebes...

Selbstversuch
.... tadaaa ...



... außerdem wurde noch am Osternest gearbeitet, dazu aber ein andermal mehr ; )

Osternest
... Abendrunde ...


... und gute Nacht : )

Kommentare:

  1. Super! Danke für den Tipp mit den Radieschen. Ärger mich jedes Mal, dass die nach kurzer Zeit "schlapp machen" und runzlig werden ... Und wo du doch jetzt in Übung bist, magst nicht Samstagmorgen um 8 meinen Kühlschrank auch mal putzen kommen? :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Tipp kam von einem Bauern am Wochenmarkt und es funktioniert tatsächlich.Und Kühlschränke putze ich generell nur NACH Siebdruckkursen ; )

      lg

      Löschen
  2. http://www.diebaeckerei.at/programm/programm-detail.html?no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=119

    kann man ja auch selbst ins leben rufen:-)) energie genug hättest du ja.
    lg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, OH, O H ! Wie feinfeinfein! ... das ist mal ne gute Idee. Danke für den Link : ) Momentan fehlt mir allerdings die Zeit. Ich komme nicht mal mehr zum Nähen seitdem Moritz wieder zuhause ißt und ich ihn um 11:45 vom KG abhole ... : ( Aber in Wien tut sich in diese Richtung auch sehr viel ... ich bin einfach mal Nutznießer und lasse die anderen organisieren : )

      lg

      Löschen
  3. Der Mumin ist echt toll. Ich habe mit "nur" Schablonen von Mumin und Klein Mü gemacht. Ist etwas aufendiger beim Stoffdruck. Solange ich mich aber noch nicht an den Siebdruck gewagt habe muss es so gehen :-) Dein Bericht hat auf jeden Fall Lust gemacht es mal selber auszuprobieren.
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt machen !! DIe kleine My wollte ich auch haben, aber das Belichten und abzeiehen der Siebe ist leider die größte Patzerei. Und Siebdruck zahlt sich nur aus, wenn du in großen Auflagen druckst...

      lg!

      Löschen

Blog-Archiv