Mittwoch, 25. Mai 2011

Mops Mobil



... endlich kann der Mops auch wieder mit, nach dem alle anderen Versuche fehl geschlagen hatten. Zu dick ist der Hund für diverse Körbchen und Täschchen oder diese aber einfach Fehlkonstruktionen. Jetzt sind wir alle zufrieden .... Dieses Teil ist so großartig und wird nun unser ständiger Begleiter. Picknick, Ganztagesausflüge, Bücherei, einkaufen und sogar in den Urlaub wird es uns inkl. Opas Klapprad begleiten. Ich sehe mich schon die Promenade am Meer entlang radeln Richtung Fischerdorf : )

Wir sind dann mal wieder plantschen!

Kommentare:

  1. sehr cool!!!!aschad, das ich , also I C H nicht auch noch platz hab ;)
    liebe grüüüüüüüüüüüüüüüüüüße, sylvie

    AntwortenLöschen
  2. da bekommt das wort "rollmops" doch direkt eine andere bedeutung... ; )

    AntwortenLöschen
  3. Aber das ist doch gar nicht der Mops da im Wagen! :-)

    Finde, der Mops braucht dann auch unbedingt noch ein schickes Cabriofahrer-Outfit. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Frl. Pieselke, "Rollmops" *prust* DAS ist gut!!! ;-)))

    AntwortenLöschen
  5. Es gibt wieder Klappräder?? Ich habe die 70ger als Teenager erlebt (und vieles aus dem "Shop" erinnert mich daran) und so eine "Minirad" - so hießen die damals - hatten wir alle. Ich habe heuer einen runden Geburtstag, also falls die wieder am Markt sind weiß ich was ich mir wünsche :-) Grüße aus der Steiermark, Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anonym, also wenn ich mal meinen "Senf" zu deinem Kommentar geben darf ;-)
    Klappräder waren eigentlich nie weg ... Ich kenne die z. B. aus dem Outdoor-/Camping-/Caravan- und Segelbedarf. Sind halt praktisch für alle, die unterwegs, z. B. mit Boot oder Wohnmobil, ein Fahrrad Platz sparend verstauen wollen.
    Gibt es also, kannst du dir wünschen!!!

    AntwortenLöschen
  7. Ja, dieses ist vorige Woche bei Hofer gekauft (ist ein 14kg Alufahrrad der Firma Mifa). Passt gut in den Kofferraum des Autos. Für "ernsthaftes" Fahren bevorzuge ich aber ein Trekking-Rad.

    AntwortenLöschen
  8. Cool! Was sagt der Mops dazu, genießt er das Gefahrenwerden oder ist es ihm nicht ganz geheuer?
    schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  9. @Sybille: Der Mops kennt das schon. Er ist früher in unserem Kinderfahrradanhänger mit gefahren und auch im Brotkorb unterm Kinderwagen, wenn es sehr heiß wahr, denn das vertragen Möpse gar nicht ... also Hitze und Bewegung ... da ist er dann immer sehr dankbar und entspannt ... : )
    Fotos folgen ; )

    AntwortenLöschen