Dienstag, 17. Mai 2011

Herrrrrrrrrrrrrrrrein spaziert ...

Wie sehr "man" durch Kindern profitiert, habe ich hier schon oft erwähnt. Ich habe die letzten 4 Jahre Dinge getan, ausprobiert, erlebt,gelernt die ich nie für möglich gehalten hätte. Wie oft bin ich über meinen eigenen Schatten gesprungen, um Moritz ein gutes Vorbild zu sein, war mutiger, tapferer als sonst, habe dadurch aber auch meine Grenzen kennen gelernt. Habe Dinge getan, die an sich nicht so meins´ sind, von denen ich aber wusste, dass sie dem Buben gefallen.
Der gestrige Zirkus Besuch ist wieder so ein Beispiel.
15 Jahre ist es bestimmt her, dass ich das letzte Mal Zirkus Luft geschnuppert habe. Und ich hatte nicht das Gefühl, dass mir etwas abgegangen ist in dieser Zeit ... oder etwa doch?
Vielleicht habe ich dieses Gefühl aus dem selben Grund, warum auch Weihnachten mit Kindern wieder an Bedeutung gewonnen hat ... einfach, weil man sich von der kindlichen Faszination in den Bann ziehen lässt und vieles mit anderen Augen ... Kinder- Augen wieder erleben darf ...



... wir waren wieder mal die ersten vor Ort ... auch ganz nett ...





Manati-Mums erste Mutprobe an diesem Tage. Lamas, Esel und Pferde füttern. Sonst ist das immer Herrn B.´s Part weil ich eine Heiden Angst habe vor diesen Tieren ... aber der war noch auf dem Wege ...



... hmmmmm .... hühüpf .... über meinen Schatten ...

Manati-Mum musste wieder mal über ihren eigenen Schatten springen ...

... und, was soll ich sagen, alle Finger sind noch dran ... nachdem ich alle, auf Geheiß von Meister Moritz durch hatte, kam Herr B. *argh* ...



... der kennt nun wieder gar keine Berührungsängste : )
Tierschau


Das erste Popcorn ...




... ich hatte nicht damit gerechnet, dass die Vorstellung um 15:00 ausverkauft sein würde ...



Jep, das Kind HINTER der Zuckerwatte ist meines ...



Zahnfäule hin oder her, die musste sein. Zum ersten Zirkusbesuch gehört auch die erste Zuckerwatte : )

Das Kind hinter der Zuckerwatte ist meines



... und wie es aussieht, bestimmt nicht die letzte. Herr B und ich haben abwechselnd heimlich genascht, damit der Bub nicht das ganze Ding verputzt, aber mal im Ernst ... ich habe keine Ahnung, was Kinder, und ich nehme mich da nicht aus!, daran gefunden habe : DD BÄH!!!



MANEGE FREI!


Clowns

Es war schon sehr beeindruckend, die Kamele aus dem Nebel auftauchen zu sehen, auch wenn die ein wenig irritiert wirkten ...

Der Auftritt der Kamele war sehr spektakulär ...

Faszination

Highlight beim Publikum war jedoch Jacky, der Zirkus Hund ...


Eine der besten Nummern : )

Ein Copperfield hätte mich vermutlich auch nicht mehr faszinieren können.
Magic Marian ...

Magic Marian ...

... : )

Clowns

Ja, das ist die Hunde Domteurin ... alle Artisten belegten mehrere Nummern oder halfen sonst aus. Der Zauberer zum Beispiel verkaufte in den Pausen Popcorn. Quasi Magic Popcorn : )



Der Deckengeher ... keine Ahnung, wie er das gemacht hat ... spaziert da kopfüber herum, als wäre es das normalste auf der Welt ...



Pause. Und die Möglichkeit für alle Kinder sich ebenfalls in der Manege als Artisten zu versuchen ...

Pause

Sehr beeindruckend!



... und ja, wieder die Hunde Domteurin : )

Super Idee

Der Zirkusdirektor persönlich ... bei dieser Nummer war ich tatsächlich froh, dass wir keine Logen Plätze genommen haben. Die Pferde sind mit einem Karacho in die Manege galoppiert ... Halleluja!!!



Der Nachwuchs : )

Der Nachwuchs



Die spannendste Nummer. Der Artist versucht den Ball von der untersten "Treppe" bis oben in den Korb, Stufe für Stufe rauf hüpfen zu lassen ... unglaublich ... das erste Mal ging in die Hose, aber beim zweiten Versuch hätte man eine Stecknadel fallen gehört ... mucksmäuschen still war es ... geschafft ... und das Publikum tobte!!!!

Die spannenste Nummer

Vorbei. Tosender Applaus für die Artisten und ihre tolle Leistung ...



Zum Abschluss schlenderten wir noch ein wenig über das Gelände und bewunderten den Palast auf Rädern des Zirkus Direktors ...

My Home is my Castel

... dieser Nachmittag ging an keinem von uns spurlos vorüber : )

18:00 Müde

Toll war es. Wirklich sehenswert. Und für alle die jetzt Lust bekommen haben und in Wien Umgebung residieren, der Zirkus hat verlängert und ist noch bis Ende Juni da! Für Kinder unter 3 Jahren oder Lärm empfindliche, würde ich Kopfhörer oder ähnliches mit nehmen. Die Musik ist ziemlich laut!

Karten für den nächsten Zirkus haben wir schon reserviert. Roncalli im September. Genau zu Mauzies Geburtstag : )

Kommentare:

  1. Ich sag es dir jetzt schon mal, damit du vorbereitet bist: Roncalli ist sooooooo toooooooll :)!

    AntwortenLöschen
  2. Na bis September könnt ihr ja mit eurem Mops Zirkus spielen ;-)
    Sind die eigentlich gelehrig, kann man denen Tricks beibringen?
    Grüße, Ulrike.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich wollte schon lange mal einen lieben Kommentar hinterlassen, da ich auch schon eine ganze Weile still und immer inspiriert mitlesen.

    Was mir mit am besten an Deinen Alltagserzählungen gefällt, ist, dass Du Ausnahmen zulässt. Obwohl Ihr grundsätzlich ökologisch, gesund, naturverbunden etc. lebt, darf es dann eben doch mal die (mir zieht sich echt alles zusammen, brr) zuckersüße, wahrscheinlich super-chemische Zuckerwatte sein. Das finde ich ich toll!

    Ganz liebe Grüße, Sina

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Friederike.Ich musste leider dein Kommentar Löschen, da ich keine fremden Verlinkungen in meinem Blog haben will.
    Trotzdem verstehe ich dich.
    Charls Knie ist aber NICHT Louis Knie. Selbe Familie unterschiedliche Zirkusse. Ich kann dein Bauchweh gut nach vollziehen. Hatte ich auch. Daher war meine (positive) Überraschung umso größer ... der Hund war unter den Tieren der absolute Publikumsliebling. Und es wäre auch ohne Kamele und Lamas ein großartiger Abend gewesen... trotzdem gibt es das eine (noch) nicht ohne dem anderen. Und wir werden weiter gehen, genau so wie in den Zoo ... nicht unkritisch, aber doch. Einfach weil wir ein Kind haben und ihm solche Erlebnisse nicht vorenthalten wollen ... genau so wenig wie Zuckerwatte : )

    AntwortenLöschen
  6. oh, ich bin für viele jetzt bestimmt doof, aber ich gestehe: ich mag einfach keinen zirkus! :( derweil würd es mich so freuen, wenn`s mir gefallen würde (... verständlich?). -.-
    aber bei "Herrrrrrrrrrrrrrrrein spaziert ..." musste ich gleich grinsen, denn da viel mir das begrüßungsschild im prater ein! ;)

    ich find es toll, dass du für moritz einfach viele sachen mitmachst (... auch wenn`s dir schwer fällt). als erwachsener sind die meisten sachen schon so "normal" und alltäglich, dass wir den ganzen zauber rundum total übersehen. aber kinder erleben in dem alter so vieles zum ersten mal... und werden sich später an diesen besonderen moment besonders gerne erinnern! :)

    liebe grüße,
    sarah.

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde Zirkus auch ganz toll , es ist ja auch eine schöne Ilusion die da verkauft wird,(mit Tieren allerdings ist das in der Tat auch kritisch zu sehen). Ich mag die Stimmung und den Duft von Popcorn. Was mich auch abhält häufiger in den Zirkus zu gehen sind die Preise (wobei es für viele Zirkusse ja trotzdem nicht reicht) mit zwei Kindern sind da leicht 50€ weg. Bei Roncalli war ich vor 3 Jahren mal, ich fand es super, das Programm ist aber eher auf ein erwachsenes Publikum zugeschnitten.
    Weil ich Zirkus so mag, habe ich für meine Große auch eine Mottoparty "Zirkus" organisiert, außerdem haben wir auch eine "Zirkuswagen"-Gartenhütte.
    LG Ann

    AntwortenLöschen