Freitag, 20. Mai 2011

Freitag: Blau

Eigentlich war ein Vormittag mit dem Superkind in unserem Stamm Café geplant, aber bei der Hitze in den heißesten Bezirk der Stadt ... bäh ... die Zeiten sind vorbei ... noch dazu wenn man den Wetterbericht fürs Wochenende im Hinterkopf hat (Regen, Wolken, Regen) .... Kind entschuldigt und geschnappt und die erste wirklich große Radtour gestartet ...



9:00 Prater Auen. Von uns aus (noch) ohne Öffis zu erreichen. Unglaublich, oder?



Hier hört man die Flöhe Husten bzw. die Kaulquappen pupsen ... kein Mensch weit und breit ... absolute Stille ... selbst Moritz, der sonst so gar kein Sitzfleisch hat und vermutlich nie eines haben wird, verharrt und genießt ... nur der Mund macht *schnatterschnatterschnatter* ... wir haben hier wieder eine "Warum?"- Phase ... sehr anstrengend : )



Irgendwann wurden wir dann von diesem unhöflichen Herren vertrieben. Er wollte zwar vermutlich nur wieder Brot, aber mir ist es dann doch lieber, er bleibt im Wasser und folgt uns nicht bis zu den Rädern ...



... und dann, dann ist die Au plötzlich aus. ABER SO WAS VON PLÖTZLICH! AUS!
Erschreckend, oder?




Vor ein paar Jahren noch ging hier ein idyllischer Weg über die Bahngleise zur Donau und dem Winterhafen ... jetzt steht man vor einer unüberwindbaren Kreuzung. Von Holunderblütenduft und dem Schrei des Kuckucks ... zag ... zurück zu Staub, Straßenlärm und Hektik ... *brr*
Dennoch mussten wir hier eine 15 Minütigen Pause machen ... LKW´s ... ihr wisst : )

Schnell zurück in den Urwald ...



Der Rückweg ging ganz locker von der Hand und wurde auf halber Strecke mit einem Zwischenstopp auf dem Wasserspielplatz belohnt ... endlich ...





... gut abgekühlt ging es dann Mittags wieder nach hause. Nach dem Mittagessen wurden diese Strapazen mit einem großen Pfirsich Melba belohnt und der Nachmittag gemütlich in der kühlen Wohnung verbracht ...



... ein Teil der spärlichen Ausbeute von Gestern ... dafür für 1.- ...



... beim Abendessen wurden dann alle Erlebnisse des heutigen Tages Herrn B. geschildert, der nun auch endlich mal mit radeln will ... und wir alle haben uns an dem blumigen Mitbringsel unseres heutigen Ausfluges erfreut ... und dem riesen Sack Holunderblüten die bereits neu angesetzt auf ihren großen Auftritt warten : )



P.S: Die ersten 2/3 wurden mit der Handy Cam geknipst, der Rest wieder mit meiner Canon, falls sich wer gewundert hat : )

Kommentare:

  1. Schöne Bilder ... Bei uns soll erst morgen die große Hitze kommen - Puh ... Und Sonntag dann schon wieder die Abkülung.
    Wo ich so das Barfuß-Bild sehe, wie haben denn nun die Kinder im Kindergarten auf Mauzies stylische Nägle reagiert? Haben Sie es überhaupt bemerkt?
    Grüße, Ulrike.

    AntwortenLöschen
  2. Nägel meint ich natürlich ... :-)

    AntwortenLöschen
  3. @Ulrike: Obwohl ich sonst so meine Poblemchen mit unserem KG habe, die Gruppe in der Moritz ist, ist toll ... also die Kinder. Es gibt nur ein Problemkind, alle anderen sind sehr angenehm. Die Großen spielen oft mit den Kleinen. Helfen ihnen. Mädchen haben Jungs als beste Freunde ... ... von daher fanden es alle sehr cool ... nur ein Mädchen stellte lediglich fest, das das eigentlich nur Mädels tragen ... Moritz meinte anscheinend darauf: aber Buben gefällt das auch : ) Und auch am Spielplatz und in der Musikschule gab es keine Probleme ... Erleichterung : )

    AntwortenLöschen
  4. Das sind die kleinen Freuden des Lebens hier zu lesen. Moritz beim Trinken mit dem Strohröhrl oder die Rückwärtsansicht, wo er auf einem Baumstamm sitzt mit seinem großen Helm - einfach schön! So, und jetzt geh ich mir noch schnell auch etwas für einen so leckeren Salat mit Mozzarella wie auf dem Foto einkaufen. Liebe Grüße aus der Steiermark, Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Manati-Mum,

    kannst du mir vielleicht verraten wo dieser tolle Wasserspielplatz genau ist? Da würde ich sooo gerne mal mit meinen Zwillingen hin! Danke im voraus, Kaija

    AntwortenLöschen
  6. @Kaija: Beim Lusthaus im Prater! Es fährt ein Bus hin oder eben mit dem Rad : )

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den Tipp, wir werden es sofort bei passendem Wetter ausprobieren - und vielleicht trifft man sich ja dort! Ich bin die mit den 2 zweijährigen Mädels ;)

    AntwortenLöschen