Donnerstag, 23. Juli 2009

Erntehelfer

Nach einem Vormittag im Schwimmbad und einem späten Mittagsschlaf ging es gestern Abend mit Verstärkung aufs Feld.

Nach einem gemütlichen Abendessen im Schatten ...

Abendmahl

... ging es vorbei am reifen Korn ...



... zu unserem Feld, auf dem nun alles gleichzeitig reif zu werden scheint ...

Sonnenuntergang am Feld

Mangold wächst wie Unkraut, sodass ihn viele Leute schon kiloweise auf den Kompost werfen. Neu dazu kommen diese Woche Karotten, Erdäpfel, Zwiebel und Fisolen in rauen Mengen ...



... da kann man jede helfende Hand gut gebrauchen ...

Karottenernte

Die ersten Kartoffeln bzw. Erdäpfel

Und natürlich gibt es auch in diesem Stadium vieles zu entdecken ...




... bzw. die Made.

und zu lernen. Merke, sobald die Sonne unter gegangen ist beginnt die Jagd und Alex entpuppte sich als wahrer Mückenschwarm ...

Alex der Mückenschwarm

Das ist nur der Rücken, Achseln und Dekoltee sahen mindestens genauso schlimm aus.

Wir blieben glücklicherweise einigermaßen verschont. Meine 50 Euro Investition in die biologische Insektenabwehr hat sich als gelohnt!

Mehr Fotos findet ihr hier

So, wir tauchen dann mal wieder ab ...

Abtauchen

Kommentare:

  1. Eieieiei, kein schöner Anblick. Den Rücken meine ich natürlich. Nicht das Gemüse :-)! Ich wollte übrigens nur eine kurze Erinnerung da lassen, dass die Deadline für die Tauschstarterpaketverschickung am Montag verstreicht. Da du später dazugekommen bist, könnten wir ein Auge zudrücken wenn es später wird, aber lass es uns wissen :-). Wäre auch schön, wenn du dich noch kurz im Blog vorstellst. Ein paar kennen dich ja, aber ich glaube nicht alle. Ganz liebe und hoffentlich heute wieder sonnige Grüße von der Fee aus dem verregneten Dortmund

    AntwortenLöschen
  2. oh je, was für ein rücken, das juckt ja bis zu mir...
    anstatt de rmücken plagt uns derzeit eher feuchtes von oben ;o)
    mangold auf den kompost, lieber her zu uns, wir mögen ihn auch sooo gern.
    viel spass beim abtauchen und liebe grüsse
    alex

    AntwortenLöschen
  3. Überproduktion?!? Ihr könnts euer Gemüse ja dann genau so gemütlich verkaufen wie der relaxte Obstverkäufer auf deinem Foto von deinem "Mittagshitze-Eintrag" ;)))))
    Oder noch besser: Es würd sich sogar ein Fahrtl nach Wien rentieren (in mein Auto passt echt viel rein!!!) für einen Großeinkauf bei euch ;)
    Auf alle Fälle nich viel Spaß beim ernten, Mückenstich-Juck-Projekt und natürlich beim Abtauchen!

    ganz liebe Grüße aus Tirol
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. ... soll nicht nich sondern noch viel Spaß heißen - die Finger sind heut wieder mal schneller wie's Hirn ;)
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. @Christa: Das ist nicht unser Mangold ... niiiiiiiiie im Leben würde ich den wegschmeißen. Eher noch auf der Straße verteilen ; D
    Nein, wir beschenken unseren Bekannten und Freundeskreis üppigst damit ; D
    Wenn ich daran denke, wieviel man dafür im Bio-Markt zahlt!

    AntwortenLöschen
  6. das sieht klasse aus....ein Haufen Gemüse....und das selbst geerntet...irgendwie ein tolles Gefühl, oder?

    Hoffe ihr seid ordentlich abgetaucht gestern bei der Hitze und hoffentlich auch wieder gut aufgetaucht!

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. soviel gemüse!!!!
    und so traumhafte bilder!
    bei uns regnet es heute morgen, grrr...dabei ist flohmarkt...und derk steht mit seinem wein auf einem wochenmarkt...der regen soll mal pausieren ;)
    liebe grüße
    sylvie

    AntwortenLöschen
  8. Hui,

    sehr schönes Blog. Kommt gleich mal auf die Liste.

    Aber was bitte sind 'Fisolen'?

    KG;
    Britta

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv