Mittwoch, 19. November 2008

Untergetaucht ....


... nachdem mich mein Schneegefühl bitter entäuscht hat und wir heute bei 7°C (+), starkem Wind und Regen aufgewacht sind, haben Mauzi und ich beschlossen unter zu tauchen ...

Und wo kann man das besser als im Haus des Meeres ...



Alleine die Fahrt im gläsernen Aufzug ist schon ein kleines Abenteuer ...









Und, kaum zu glauben, wir waren beinahe die ganzen 3 Stunden alleine. Keine Schulklassen, keine Kindergärten nur eine alte Dame, die Moritz mit Oma anredete und mit einer Mauzie-Führung zwangsbeglückte *gg*

... fast schon ein wenig gespenstisch.

Außerdem waren mir einige Tierchen, so ganz alleine, schon ein wenig zu zutraulich ... ich alter Schisser ; )
Dieser lustige Geselle, von Moritz kurz fliegende Banane genannt, ist z.B. so "schlau", dass er weiß, wie man den Schiebetürmechanismus auslöst. So büchst er ihnen regelmäßig aus , verschreckt Besucher und bricht sich fast das Genick vor lauer Panik ... aber er macht es immer wieder...

Dieses Äffchen ist uns zunächst angesprungen, versehentlich hoffe ich, und hat dann zum Glück das Weite gesucht ; )


Neben einer kleinen Privat-Führung durch einen netten Angestellten, den wir mittlerweile durch unsere vielen Besuche kennen, hatten wir heute das Vergnügen dem Kraken beim Ballspielen zu zu sehen ...


Den Quallen beim Ballett ...

Und Mauzies momentanes Lieblingstier, die Moräne ausgiebigst zu studieren ...



Ich bin schon ein wenig stolz auf ihn, wie viele Namen er sich wärend unserer unzähligen Besuche gemerkt hat ... Den Kofferfisch, den Anemonenfisch, Krötenfisch, Fledermausfisch, Trompetenfisch, die Moräne, den Seestern, den Seeigel, den Brunnenbauer, das Seepferdchen, Rochen, Schildkröte, Haie, die Wühle *gg*, den Tukan, und weiß der Geier was noch ... und er kann sie richtig zuordnen. Er saugt alles auf wie ein Schwamm und merkt es sich auch noch.
Ich finde das unglaublich spannend und bemerkenswert ... vermutlich wäre jetzt der Beste Augenblick ihm eine zweite Sprache zu lernene ... wenn wir sie denn beherrschen würden *verdammt*


Vor allem das große Aquarium finde ich immer sehr entspannend ...


Ein bisschen muß er noch wachsen ; )


Ein weiteres Highlight ist die Ameisenstraße ...

... sie führt einmal rund um den ganzen Raum.
Nur heute gab es leider das große Sterben (???) ... ich habe Moritz erklärt, sie würden rasten ; )


Und wer sich wundert, warum der Beitrag so lange ist, wo wir doch schon so oft im Haus des Meeres waren ... nun ja, ich bin dem Beispiel meiner fototechnischen Muse Nora gefolgt und hatte meine Canon im Gepäck mit der ich auch ohne Blitz Innenaufnahmen machen kann ; )

Ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt !

Kommentare:

  1. Du hast mich gar nicht gelangweilt, im Gegenteil. Jetzt hab ich selber wieder Lust bekommen einmal ins Haus des Meeres zu gehen, war das letzte Mal vor 10 Jahren dort.
    Übrigens liebe ich deine Bilder und Erzählungen........

    Viele liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. oh ich liebe eure geschichten und ich finde deinen mauzi so zuckersüß!

    langeweile... nein kein quäntchen!!!
    und deine bilder sind so toll!
    ich lese euch gern!

    alles liebe!
    karo

    AntwortenLöschen
  3. du kannst einen doch überhaupt nicht langweilen.. im gegenteil... ohne deine langen posts wäre es laaaangweilig;o)

    ganz toll... ach, das würde louis und lenny auch gefallen!

    einen schönen abend dir
    steffi

    AntwortenLöschen
  4. Richtig schön, was ihr immer so erlebt :)
    Ben schaut gern die Fotos an :)

    AntwortenLöschen
  5. Du & langweilen? Niemals:-)
    Schöne Fotos - schade dass wir an die Nachmittage gebunden sind, sonst würde ich mit meinen 3en auch mal vormittags ins HDM düsen...

    *wink*
    Nora

    AntwortenLöschen
  6. wow! also ich war gerade live dabei!

    AntwortenLöschen
  7. Ich hätte jetzt gern noch weiter gelesen und Bilder angeschaut :) Es macht irre Spaß an eurem Leben teilhaben zu dürfen! Find ich eine wundervolle Sache, die ich nicht missen möchte!

    Und versprochen: Morgen gibts Schnee ;) Viele liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
  8. also kat!!!seid wann langweillst du uns??deine langen posts machen deinen blog zu etwas besonderen!!:)

    AntwortenLöschen
  9. das sind bilder...wow...zeige ich morgen meinem kleinen schatz...danke dafür!!!und sag nicht nochmal, das du uns langweilst!!!!
    schmarrn!!!
    liebe grüße
    sylvie

    AntwortenLöschen
  10. schöne Fotos...klasse Geschichte!!! Das Haus des Meeres steht beim nächsten Wienbesuch auch auf meinem Zettel!!

    LG
    Andrea

    PS: jetzt kannst die Krippenfiguren sehen! Zumindest den ersten Teil...mal schauen, wann und ob es weiter geht!! ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Ja das steht bei uns auch schon ganz lange auf der Liste, das Haus des Meeres. Die Jungs kennen das überhaupt noch nicht, schlimm, gell?

    Wundervolle Fotos übrigens.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv