Dienstag, 20. Dezember 2011

Reuse,Reduce, Recycle ...

... fällt uns dank Humana, Kolping &Co nicht schwer. Zumindest was Kleidung betrifft.
DSC00633
Schon vor über 10 Jahren habe ich meine Garderobe bei Humana ergänzt.
Zusammen mit zwei Freundinnen wollten wir damals das Label KaNoPa (Kat, Nora, Pasquale) gründen und Secondhand Kleidung kaufen, aufhübschen und in einem Laden verkaufen.Unserem Laden.  Ein Laden zum Wohlfühlen sollte es sein, mit Sitzgelegenheiten, gratis Cafe oder Tee, chilliger Musik ... wir waren 17, voller Idealismus und Ideen.
Mal abgesehen davon, dass uns jegliches Kapital fehlte, war es damals auch unmöglich in ein und dem selben Laden Lebensmittel UND Klamotten anzubieten ... FRUST.

Trotzdem ließen wir uns nicht beirren, wir schrieben Konzepte, machten Listen, entwarfen Flyer, Logos, streiften jedes Wochenende über diverse Flohmärkte und sammelten .. ja wofür eigentlich ... einen Laden den es nie gab, nie geben konnte. Damals.

Irgendwann holte uns dann doch die Realität ein und jeder begann zu studieren ...

In den letzten Jahren hat Humana expandiert und immer mehr Läden aufgemacht. Einen genau gegenüber von Mauzies Kindergarten ... sehr praktisch wie ich finde.
Anfangs war ich fast immer alleine im Laden, das hat sich geändert. Ob alt oder jung, bedürftig oder nicht ... second hand ist salonfähig geworden ... und auch bei uns hat sich der Spieß umgedreht. Ergänzte ich noch vor 10 Jahren neu gekaufte Kleidung mit Humana Schätzchen, kaufen wir seit einigen Jahren fast ausschließlich unsere Kleidung auf Flohmärkten und eben bei Humana oder Carla und ergänzen mit Neugekauftem. Und es fehlt uns an nichts ...

Humana Ausbeute Für den GG Zum 4. Mal fündig geworden
 Am leichtesten finde ich es Kinder ein zu kleiden. Trotzdem wandelt Moritz nicht in Lumpen.

Mütze ist von Barts. Getauscht in einem Laden gegen Manati Bunny : ) 
Loop mady by Manati-Mum
Hoody von Paul Frank (ich liebe diesen Affen seit der Schulzeit! Leider wird er nun ja schon fast genau so verheizt wie die Kitty) für 4,90 aus der Humana
Daunen Jacke Best Company, 6,90
Hose, Marks@ Spancers -,20 am Flohmarkt vor der Tür
Boots: Waldviertler 2.- vom FM vor der Tür (ok, die hat erschon ausgezogen ... : D)

Herr B. trägt das, was ich ihm mitbringe.
Und sogar die Großeltern schauen nun in regelmäßigen Abständen.

Und was wir nicht mehr tragen, wandert auch gleich wieder den den Kleider Kontainer : )
Reuse, reduce, recycle ... so einfach geht das : )

Kommentare:

  1. Mauzis Kombination ist super! Leider fehlen mir hier solche tollen Klamottenläden, daher wird eher doch neu gekauft. Trotzdem finde ich das Motto "Reuse, reduce, recycle" super!
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Micha,
    Humana und Kolping gibt es auch in Deutschland! Google mal!
    Zudem hat mittlerweile fast jede Stadt ein Sozialkaufhaus, müsste es bei euch auch geben ;-)
    Grüße, Ulrike.

    AntwortenLöschen
  3. wir machen es fast genauso...auch wenn wir uns vor kurzem mal einen ausgiebigen shoppingtag gegönnt haben, aber es war auch der erste in 2 jahren :-) ich grüß euch und freu mich sehr von euch zu lesen...kleine auszeit vom umzugsstress. kristina

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. @Sonja: Danke für die Info, ich werde es mir mal in Ruhe durchlesen ... und googel, aber bitte keine Links in die Kommentare setzen. Sonst muss ich das Kommentar löschen! Du kannst mir auch einfach ein Email schicken! DAnke!

    AntwortenLöschen
  6. Wir machen's genauso. Wegen Humana bin ich schon als 16-Jährige extra nach Wien gefahren. Bei uns gibt's die Carla, die liebe ich heiß:-) Ich kaufe auch alle Nähutensilien, Schnallen, diverses Zubehör dort.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  7. hier bei uns gibt es das auch nicht, es gibt second hand shops auch für erwachsene, aber ehrlich in solchen altmodischen klamotten möchte ich nicht rumlaufen ü60... es gibt von der diakonie einen laden mit gebrauchten dingen aber noch nie habe ich solche tollen artikel wie du oder wie auf vielen blogs geschrieben wird gefunden.schade. lg

    AntwortenLöschen
  8. danke für den tip! :)
    als ich das erste mal in wien war, hatte ich mir zuvor extra ein paar second-hand-läden rausgesucht... der erste (beim naschmarkt) verkaufte flanell-hemden für 20€, da wurd mir gleich ganz schlecht! -.-
    im braunauer carla-laden gibt`s eigtl nie was brauchbares... :( somit hoffe ich, dass ich es beim nächsten mal zu humana schaff! kauf mir also nicht alles gute weg! ;)

    liebe grüße,
    sarah.

    AntwortenLöschen
  9. Es ist immer wieder erstaunlich, was man so alles richtig richtig richtig günstig kriegen kann...
    Ich würde mich schon mal für die Stiefel von Moritz anmelden, falls die ihm zu klein werden, die sind sooo... toll ! :-) Vielleicht sied ihr froh, sie an dankbare Weiternutzer weiterzureichen, ganz nach dem Motto des Posts...
    Beste Grüße und frohe Festtage
    anne

    AntwortenLöschen