Montag, 5. Januar 2009

Wir feiern Knut ...

Tja, auch wenn wir leichte Startschwierigkeiten hatten und Weihnachten um vier Tage verschoben werden mußte, so sind wir zumindest bei der "Entsorgung" pünktlich.
Nicht weil wir es wollten. Wenn es nach mir ginge, könnte unser Bäumchen ruhig noch eine Weile bei uns bleiben und uns mit seiner Pracht, vor allem abends, erfreuen.

007

Aber da wir uns nun mal für eine Blaufichte entschieden hatten, und ich bereue das keine Sekunde, denn seit ich meinen Geruchsinn wieder habe, erkenne ich nun auch ihre Vorzüge, wußten wir über ihre Kurzlebigkeit bescheid.

018

Pünktlich zum Drei Königs Tag wurde unser schöner Baum auf sehr unromantische Weise entsorgt ...

022

Da liegt er *schniff* ...

024

Jedes Jahr, wenn ich an diesen Christbaum- Sammelstellen vorbei gehe, macht mich der Anblick ein wenig traurig.
Diese Bäume wurden Zeuge und waren Hauptdarsteller unvergesslicher Szenen und dann das.
Lieblos ensorgt, liegen sie nun da ... wenn diese Tannen und Blaufichten *gg* reden könnten, was sie wohl zu erzählen hätten?

Kommentare:

  1. hehe...du hast mich an diese werbungen erinnert,die ich damals und heute echt lustig finde:

    http://www.youtube.com/watch?v=ge9HiWdGBOo

    http://www.youtube.com/watch?v=oIcDpq6yyAA

    ganz liebe grüße
    jessica

    AntwortenLöschen
  2. das ist der grundm warum ich keinen *normalen* baum kaufen kann...wir haben schon vieles probiert, aus zweigen und ästen einen geformt zum beispiel, aber das ist nicht dasselbe wie ein echter baum...in bayern hatten wir dann das glück unser bäumchen aus dem forst zu holen, die wurden ohnehin geschlagen, zur auslichtung, und nach weihnachten kam er dann in opis´garten, wo er bis zum sommer all seine nadeln verloren hat, und da hat er als rankhilfe gedient, sah immer sehr lustig aus ;)
    man kann aber auch wunderbar aus der spitze was basteln,
    und zwar einen *sprudler*, zum obers schlagen...wenn du willst, kann ich die anleitung fotografieren...

    dieses jahr haben wir ein bäumchen im topf gekauft, das wird im frühjahr umgetopft und wird hoffentlich überleben...

    wir schicken liebe grüße
    sylvie und cedric,
    (die schule geht erst morgen wieder los)
    und er hat sich über euer 3 königsbild gefreut!

    AntwortenLöschen
  3. das ist der grundm warum ich keinen *normalen* baum kaufen kann...wir haben schon vieles probiert, aus zweigen und ästen einen geformt zum beispiel, aber das ist nicht dasselbe wie ein echter baum...in bayern hatten wir dann das glück unser bäumchen aus dem forst zu holen, die wurden ohnehin geschlagen, zur auslichtung, und nach weihnachten kam er dann in opis´garten, wo er bis zum sommer all seine nadeln verloren hat, und da hat er als rankhilfe gedient, sah immer sehr lustig aus ;)
    man kann aber auch wunderbar aus der spitze was basteln,
    und zwar einen *sprudler*, zum obers schlagen...wenn du willst, kann ich die anleitung fotografieren...

    dieses jahr haben wir ein bäumchen im topf gekauft, das wird im frühjahr umgetopft und wird hoffentlich überleben...

    wir schicken liebe grüße
    sylvie und cedric,
    (die schule geht erst morgen wieder los)
    und er hat sich über euer 3 königsbild gefreut!

    AntwortenLöschen
  4. ja Kat du hast recht! Mir geht es da ähnlich wie bei dir!!! Wenn ich daran denke, in diesem Jahr, was mit den "Besten Freunden" von Madlen passiert!
    Naja...unserer wird wahrscheinlich wieder ins freie zurück kommen und den Vögeln noch ein bissal Freude machen....oder er macht es uns nochmal ganz warm ums Herz!

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Kat,
    ich finde den Anblick einer beleuchteten Weihnachtsbaum auch irgendwie... magisch.

    Vor Jahren haben wir uns aber für einen künstlichen entschlossen - mit Duftöllampe ;-) - eben aus dem Wegwerfgrund. Wir haben eider keine Möglichkeit, einen Topfbaum später einzupflanzen. Und oft denke ich auch an all die Dünger, die für die Christbäume sichernotwendig sind...

    Aber schön sind sie schon!
    Bei meinen Eltern wurde und wird immer noch ein Baum aus dem Wald der Familie geholt, da wo ein wenig Platz geschaffen werden muss ;-)

    Einen guten Jahrenanfanng wünsche ich euch mit LG

    AntwortenLöschen
  6. *hihi* das ist sicher das erste Bild von einem Christbaum der aus dem Fenster fliegt, dass ich sehe außer der bekannten Werbung. Was hat Moritz dazu gemeint?

    Mir tuts auch immer leid überhaupt wenn die ganze Weihnachtsdeko weg ist, ist alles schon sehr kahl. Egal, Zeit für Neues;-)

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen