Freitag, 31. Oktober 2008

Wien schaun ...

Heute waren wir wieder mal Touristen in der eigenen Stadt.
Ich habe das immer schon gern gemacht, manchmal auch mitten in der Nacht wenn ich nicht schlafen konnte. Alleine oder mit Freunden habe ich Wien erkundet ... planlos und jedes Mal um einige Erfahrungen reicher.

Mit Moritz ist es eine sehr schöne Alternative, wenn es zu schön ist für Indoor-Aktivitäten, aber zu windig für Prater&Co, wo man Angst haben muß, dass einem ein Ast, oder Gott behüte, ein ganzer Baum auf den Kopf fällt.

Der Augustin;
Wiens Obdachlosen- Zeitung ist einmal im Monat Pflicht-Lektüre.
Nicht nur, weil man damit ein klein wenig gutes tun kann, sondern weil er auch wirklich lesenswert ist!

Ab über den Kanal...
... in den 2.Bezirk Leopoldstadt ...

Hier findet man neben wunderschönen Innenhöfen auch immer wieder Gedenk"steine" in den Boden eingelassen, die an deportierte Juden erinnern sollen, die einst hier, einem jüdischen Viertel, gelebt haben ...


Einen Fixpunkt hatten wir jedoch, das Stoff- Geschäft meines Vertrauens, in dem ich noch Nachschub von diesem herrlichen Jeans-Stoff kaufen wollte, nur leider gab es den nicht mehr *verdammt* dafür natürlich 100 000 andere Dinge wegen der ich garnicht dort war ... *hmmm*

Von außen kaum zu erkennen ...

... und drinnen ein wahres Labyrinth.
Ich wollte eigentlich mehr Eindrücke festhalten, aber dann wäre ich vermutlich ohne Kind nahhause gekommen ... einmal um die nächste Ecke und schwups, war nie mehr gesehen ...

Aber zumindest für Sylvie konnte ich diesen Stoff knipsen, über den wir gesprochen haben *wink*

Als Moritz sich dann den Unmengen an Knöpfen widmete und alle neu schlichtete, hatte ich zumindest kurz die Muße noch ein wenig zu gustieren und natürlich wieder fündig zu werden ... nach einem Besuch beim Komolka (für alle nicht Wiener, sehr exklusiv!) findet man hier gleich noch mal so viel ; )))

Ein paar Stoffe und einer Stinke-Windel später ging es dann ab in den ersten Bezirk (Innere Stadt), der Touristen Hochburg.

Aber auch diesen Nervenkitzel, vor allem mit Kinderwagen, muß man sich ab und zu geben ; )

Ein Teil unseres Wahrzeichens ...
Süße Passagen in denen sogar ich es schaffe, als gebürtige Wienerin, mich regelmäßig zu verlaufen und irgendwie immer wieder beim Morawa (Buchhandlung+ Verlag!) raus zu kommen ...


Wien, eine wunderbare Stadt bei Sonnenschein ...


Und, wenn man genau schaut, schleichen sich immer mehr weihnachtliche Vorboten ein ...
Wunderschöne Lebkuchenhaus beim Staudigel (Reformhaus) ...

Leider habe ich den Kobold, der Oben am First (nennt man das so?) saß, ab geschnitten : (

--------------------------------------------------------------------------------------------
Am Nachmittag versuchten wir uns dann endlich an unserer ersten Laterne ...

... ok, Moritz betätigte sich zwar anderweitig kreativ, aber immerhin saßen wir am gleichen Tisch und er half mir dann auch beim Kleben *juhuuu*

Zeit genug hatten wir ja, da Moritz heute nur ne knappe Stunde geschlafen hat, womit mir gerade genug Zeit blieb zum Kaffee trinken, Wäsche ab und auf hängen und kurz im neuen Ikea-Heft zu blättern (ich will auch auf einem Hausboot wohnen!!!)

Egal, so sieht das Ergebnis aus ...


Leider ist sie viel zu lang geworden, jetzt steht sie als Dekoration in seinem Zimmer und wir machen am Wochenende noch eine kleinere Version.

Inspiriert hat uns mein neuer Kalender für 2009 ...


Eigentlich war ich ja bei erwähnten Morawa, um so einen süßen Winnie Puh Kalender, wie Nora ihn hat zu finden ... da bin ich über diesen hier gestolpert und ich liebe Eric Carles Illustrationen!
Und Moritz gefiel er auch ; )

Und aus gegebenen Anlass...

Wir feiern kein Halloween, zumindest solange nicht, wie es sich irgendwie vermeiden läßt (was zugegeben mit einem Zweijährigen noch relativ einfach ist *g*)
Es ist kein österreichischer Brauch, sondern wird uns als solcher in den letzten Jahren von der Konsum- und Medienwelt suggeriert ... ist meine persönliche Meinung.
Vielleicht sehe ich das, wenn Moritz einmal älter ist anders, aber noch verweigern wir uns ; )

Trotzdem war Moritz heute Abend in Gruselstimmung ...

In seinem coolen, neuen Dino-Pyjama ...



... versteckte er sich hinter meinen schönen Stockholm- Vorhängen, in denen jetzt die Kürbissuppe vom Abendessen verewigt ist und erschreckte uns fürchterlich ...
der kleine Baby-Grüffelo, wie er sich nennt ; )
ACHTUNG!!!
Nur was für starke Nerven:


In diesem Sinne ...

Happy Halloween an alle die es zelebrieren und allen anderen eine geruhsame Nacht!

P.S: Dieses Posting hat sich verselbstständigt ... sollte eigentlich nicht so lange ausfallen ; )

Kommentare:

  1. oooooooooooooooh
    wie sehr vermisse ich wien!

    danke liebe kat für diesen wundervollen rundgang, ich zeige es morgen cedric,
    er war noch nie in wien, ist es zu glauben?!doch....schande über uns!

    zu dem heutigen tam-tam -tag, wir teilen deine meinung, und c. ist auch ohne kostümierung oder sonstwas im bett...

    die laterne mit der kleinen nimmersatt ist ein traum, die will ich auch machen!!! unbedingt, darf ich?

    schicke euch ganz liebe grüße und knuddel mal den feschen dinosaurier ;)

    sylvie

    AntwortenLöschen
  2. jetzt will ich auch nach wien;o)

    wirklich ein schöner rundgang,, danke dir...

    der neue schlafanzug ist klasse, die laterne einfach spitze. (will auch so eine... :o) und auch sonst wieder ein toller post...

    päckchen ist übrigens gekommen... danke.. ich schreib dir morgen... ;o)

    liebe grüße und einen schöne abend...
    drück dich

    AntwortenLöschen
  3. .....deine Fotos erinnern mich daran, wie lange ich schon nimmer in Wien war und es endlich mal wieder Zeit ist.....wobei ich mir denke, vielleicht schaffe ich es zur Adventzeit mal nach Wien....sowas hatte ich noch nicht.....Na mal schauen!!!


    Schöne Laterne habt ihr da gebastelt!!!!

    Super!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. ich finde wien,moritz im neuen schlafanzug,die latterne und den kalender,total süß!!!!

    liebe grüße
    jessica

    AntwortenLöschen
  5. Soooo ein herrlicher Rundgang.

    Ich mache das auch so gerne, erst Mittwoch 'durfte' ich wieder die Innenstadt besucheb, über den Graben schlendern, ich dessen Nähe ich sogar mal gewohnt habe, zum Morawa reinspringen und leider feststellen müssen, dass 'der kleien Peter in der Katzestadt' nicht verfügbar ist.

    Das Stoffgesschäft kenne ich natürlich auch, aber ich war noch nie drinnen.

    Herrliche Fotos!

    Und Moritz im Kostüm, zum Schaudern süß!

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  6. Ich will aaaaaaaauch so einen obersüßen Dino!!!!!!
    Mensch, was ist dieses Kind nur goldig :-)!
    Danke für diese traumhaften sonnendurchtränkten Fotos - ich war noch nie in Wien und bekomme richtig Lust dazu...

    Bei Halloween klatsche ich auch ein: nix für uns.
    Aber sonst feiern wir feste jeden Tag das Leben, ne ;-)?

    Liebesgrüße
    Joanna

    AntwortenLöschen
  7. was für schöne bilder....was für eine schöne stadt!!!
    liebe kat...ihr scheint einen wunderbaren tag gehabt zu haben.
    sehr sehr schön!
    und die laterne...ist sooooooooo süss!!!

    und dino-moritz...ist ja gar zum fürchten...knuffig!!!

    einen dicken schmatzer an euch von uns;)...e-mail folgt morgen.

    liebgruss
    eni und emil

    AntwortenLöschen
  8. von mir auch ein OOOOOOH.
    Ich liebe es auch, Tourist in der "eigenen" Stadt zu sein! Vielleicht wird's 'was morgen wieder...

    Um die Ecke von der griech.ortod. Kirche habe ich mal gewohnt, in der Sonnenfelsgasse. Ein Katzensprung von Morawa... ;-)

    Supersüß, dein kleiner Dino.

    Liebe 2wann-sehen-wir-uns-mal" Grüße

    AntwortenLöschen
  9. @ Sylvie:
    Unser Angebot steht ; )
    Wäre doch gelacht, wenn wir euch beide nicht noch irgendwo in unsere Wohnung quetschen können ; )

    Und bezüglich Laterne ... klar, mach doch! Macht Spaß!
    Bin schon gespannt darauf!

    Und er Dino will seinen Pyjama nicht mehr auszeiehn ... hmm, was tun ; )
    lg
    kat

    @SteffI.
    Wien ist auf alle Fälle sehenswert. Ich würde aber noch warten bis Lennart ein wenig älter ist. Ein City-Trip mit zwei Kids ist, glaube ich ziemlich stressig ... ; )
    Freuen tun wir uns auf alle Fälle, wenn ihr mal vorbei schaut ; )

    Der Schlafanzug ist von H&M, endlich mal ein süßer Einteiler der nicht nur bis Größe 86 geht und die Laterne geht ganz einfach ... kannst du ja zusammen mit deinen Jungs basteln!

    lg

    @Andrea: Also Wien in der Adventszeit ist mit sicherheit ein Erlebnis ... es gibt so viele schöne Märkte! Und auch für Kinder wird viel geboten!

    @Jessika: Danke!!!

    @Betty:
    Danke für dein nettes Kommentar!
    Ab und zu ist es schon nett im ersten Bezirk,gell? Wohnen stelle ich mir allerdings etwas anstrengend vor ... schlimmer kann eigentlich nur die Getreidegasse sein ; )
    Freunde von mir wohnen in der Inneren Stadt (Stephansplatz und Marc-Aurel.Str.) und alle jammern wegen der Lärmbelästigung im Sommer.
    Hat dich das nicht gestört?
    Da ist mir der 3. Bezirk schon lieber. Ruhige Lage im Grünen und U-Bahn vor der Tür, In max. 10 Minuten am Stephanslatz *gg*
    Und er Morawa, da waren wir auch, mit KiWa ein Alptraum mit Zwillingen vermutlich unmöglich *gg*
    Ich hab aber gelesen, du bist bei Amazon fündig geworden, freut mich!

    Und DAS Stoffgeschäft ist an sich eine Katastrophe, finden tut man aber allemal was und wenn es nur Garn und Zipper sind ; )

    lg

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Joanna!
    Das freut mich aber, dass du dich mal hier blicken läßt!
    Ich genieße ja seit kurzem deine tiefsinnigen aber auch immer sehr amüsanten Postings und freu mich sehr, dass ich mit meinem Blog ein wenig zurück geben kann ; )

    Ich möchte jetzt keine Wien-Werbung machen, aber ich finde Wien ist zumindest einen Kurz-Trip wert ; )
    Vor allem im Advent ... sollte es sich dieses Jahr nicht aus gehen, dann schau wieder mal hier vorbei ... ich werde bestimmt ein paar Impressionen festhalten und dokumentieren *gg*

    Ganz liebe Grüße!

    Kat, die auch zumindest versucht jeden tag mit ihren Lieben zu feiern, als wäre es der letzte

    AntwortenLöschen
  11. @Eni:
    Danke!

    @Jaana:
    Dann warst du ja praktisch mit Betty benachbart ... kanntet ihr euch damals schon?
    Siehst du, mir ist es nicht und nicht eingefallen ... genau, die griech. orthodoxe Kirche ist das!
    Ich liebe die kleine Gasse die da runter führt!
    Kennst du eigentlich österreichische Sagen .. bzw. Wienerische Sagen?
    Da gibt es so einiges zu entdecken im ersten Bezirk (Augustin, Fenstergucker, Zahnwehherrgott, Stock im Eisen, ...)

    Ich freu mich schon darauf, wenn Moritz alt genug ist dafür ... dann werden wir die Stadt gemeinam erkunden, aber so richtig!

    lg und schönen Sonntag noch!

    AntwortenLöschen
  12. huhuu nochmals...

    Klar doch kenne ich Wiener Sagen, als alte Reiseleiterin! Ich liebe so 'was...

    Betty und ich kennen uns erst seit 2002 oder so, ich weiß nicht, wann sie in der Innenstadt gewohnt hat, ich schon 1987 + 1989... War 'ne scheeeene Zeit ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Danke für den Spaziergang durch Wien! Mehr Bilder!!

    AntwortenLöschen