Montag, 22. Juni 2009

Immer ist irgendwas ...

... mal ist wer krank, dann ist wieder viel zu tun, unter der Woche geht es sowieso meist schlecht, wichtige Termine, dann ändern sich wieder die Schlafzeiten (Mittagsschlaf ja oder nein) ... Spontanität ist gefragt.

Wir haben eine ellenlange Liste mit schmollenden Freunden, die wir teilweise schon über Monate hin vertrösten, weil immer irgendetwas ist.
Und klappt es dann mal bei uns, kommt ihnen wieder etwas dazwischen.
Aber Facebook sei dank, verliert man sich so wenigstens nicht ganz aus den Augen und bleibt einigermaßen am Laufenden.

Dieses Wochenende hat es dann endlich wieder mal geklappt und und gleich zwei Mal!

Sonntag morgen ein Anruf. "Lust auf Prater?" "Ja", eine Stunde später (so mag ich es ja persönlich am Liebsten) ...


Hanna, Petz, Titi 038


Ist dem Moritz nicht ganz geheuer, wenn Fräulein H. das Antauchen übernimmt: "Die Mama soll!"

Hanna, Petz, Titi 039


Jugend forscht ...

Hanna, Petz, Titi 035

Hanna, Petz, Titi 036


Tja, wenn sich zwei "streiten" (obwohl richtig streiten war das nicht) ...

Hanna, Petz, Titi 054


Ein Herz und eine Seele. Es ist so angenehm mit den beiden.

Hanna, Petz, Titi 049

Am späten Nachmittag gings dann "rüber" zu unseren lieben Nachbarn, ein paar Häuser weiter zu Cafe und Kuchen. Und zwar nicht zu irgendeinem Cafe und Kuchen, sondern zu Titi Lafloras Ameisenkuchen aus geschmolzenen Osterhasen und Cafe mit von Hand aufgeschäumter Milch in zauberhaften Lilienporzellan Tassen (denen ich im Übrigen auch nicht abgeneigt wäre, würde sie mir nicht andauernd jemand vor der Nase wgschnappen)...

Hanna, Petz, Titi 064


Hanna, Petz, Titi 067

Nach der Präsentation unser aller Urlaubsfotos im hauseigenen Video-Beamer- Kino (vorbei die Zeiten von Dia-Proektoren, den typischen Geräuschen und dem Geruch der Dia-Leinwand) und der Feststellung, dass es einer Mutter unmöglich ist, Fotos ihres Sprosses zu löschen, auch wenn es das hunderttausendste in der selben Pose ist, vielleicht noch verwackel oder überbelichtet, und erst ein wenig Gras über die Sache wachsen muß, um die nötige Distanz zu erlangen wieder entscheidungsfreudiger zu werden und DEN Knopf zu drücken, ging es mit wahren Gaumenfreuden weiter. Wie es eben so ist im Hause Laflora ...

Hanna, Petz, Titi 073

Testesser kleiner, selbstgemachter Antipasti Brötchen, frisch aus dem Ofen.

Hanna, Petz, Titi 082

Anschließend Hühnerschnitzel mit Kartoffel- und Eisalat!
Nur so viel,es blieb nichts übrige ; D

Hanna, Petz, Titi 078


Kinder, spielt mal schön mit der Motorsäge, während sich Mama und Papa nett unterhalten ... (was es nicht schon alles gibt!)

NACHTRAG:
An alle die sich für den alten Dreiradler aus den 60ern interessiert haben, der ist noch 3 Tage bei ebay und zwar hier zu finden: pucca1978
Der Vintage Kinder Puppenwagen ist schon verkauft.

Kommentare:

  1. man darf einfach keine fotos vom kinde löschen! das ist bestimmt irgendwo gesetzlich verankert, tief drinnen im mutterherzen ;). und egal wie sehr der mann auch fluchen mag, während er eine zweite externe festplatte dafür kaufen muss... es geht halt einfach nicht :)!

    ach irgendwie seid ihr mein lieblingsfamilienblog geworden.

    herzlichst aus hamburg
    frau pilli

    AntwortenLöschen
  2. hach ist das schön,der kaffeetisch gefällt mir auch sehr gut und die tassen erst!!und das mit den bildern löschen geht glaube ich jeder mutter so..bald brauchen wir auch noch ne festplatte :D

    ganz liebe grüße an euch 3!

    jessica

    AntwortenLöschen
  3. liebe kat,
    erstmal schöne grüße von c. und GANZ lieben dank für die tolle karte - er will es posten, aber im moment findet er keine zeit...du weißt, theater,theater...
    ein tolles WE hattet ihr!!und das lilienporellan, da hatte ich mal VIEL viele teile, und ich dumme kuh hab sie bei meinem umzug nach berlin einer freundin aus wien geschenkt, weil ich hier nix nachkaufen kann, dabei vermisse ich es so!!seufz!
    wir schicken euch also liebe grüße und c. wartet schon auf die weiteren urlaubsbilder!!

    AntwortenLöschen
  4. juhu, noch ein Lilienporzellan-Fan!
    Ich bin auch fasziniert von dem Geschirr! Habe auch etliche Teile in den letzten 5 Jahren auf Flohmärkten zusammengesammelt: Wenn ich wollte, könnt ich für 6 Personen eine kompletten 6farbigen "Lilientisch" decken: Teetassen, Mokkatassen, Dessertteller, Eierbecher, Tee- und Mokkakanne, Suppenteller, Fleischteller, Servierschüsseln...
    Ich kann mich noch so gut daran erinnern: Als ich noch ein kleines Kindlein war hatten wir zuhause diese Teller - es war immer eine Streiterei wer denn nun von uns 5 Kindern welche Farbe haben durfte!
    Im Laufe der Zeit verabschiedeten sich die Teller dann leider (wir Kinder durften abspülen lernen, und dabei gingen die bunten Tellerchen leider auch gerne zu Bruch!)

    ganz liebe Grüße aus dem
    bitterkalten, verregneten Tirol
    Christa

    AntwortenLöschen