Montag, 1. November 2010

Wo die wirklich wilden Tiere wohnen ...



... genau da : )
Schon lange geplant, haben wir es dieses Wochenende endlich geschafft.
Die versprochene Sonne ließ uns zwar im Stich, aber dafür blieb auch der stürmische Südwind aus, vor dem Meteorologen am Vortag gewarnt hatten.



... aber der Herbstwald in seinen Rottönen sieht auch an einem grauen Tag beeindruckend aus.

Dieses Mal entschieden wir uns für einen kleinen Rundgang, den Frischlingslehrpfad ...

Kinderlehrpfad

... der mit all seinen spannenden Stationen, an deren Reihenfolge sich Moritz erstaunlicherweise noch erinnern konnte ( ich war echt platt!) ...



... (gesuchten) Hindernissen ...



... und Teepausen ...



... im Endeffekt auch 4 Stunden gedauert hat : )

Hauptgrund des Familienausflugs war dieser:



... schon vor Wochen mühsamst im Prater für die Wildschweine gesammelt, wurden sie nun endlich ihrer Bestimmung zugeführt ...



Mittagszeit. Unsere Wander/Ausflugssuppe aus Kürbis, Erdäpfel, Pastinaken, Karotten, Sellerie und Würstchen : )





Und viel spannender als im Zoo, da nicht vorhersehbar und ohne Zaun dazwischen, sind hier die Tiersichtungen.
Und davon hatten wir dieses Mal einige : )

Zum ersten Mal: Mufflons

Mufflons!

Wer sieht sie : D
Das Rehfoto erspare ich euch. Das sieht man nur mit Lupe : )

Und, wofür der Lainzer Tiergarten berühmt ist ...



... Wildschweine und das nicht zu knapp ...

Wildschwein Crossing

Da wir ja nun, nach unserem letzten Ausflug im Sommer, schon zu den alten Hasen zählen und Herrn B. mit Nahkampfausbildung neben uns wussten, konnten wir den Anblick auch genießen : )


... selbst den der Frischlinge : )

Dank der neuen Wanderschuhe, die sich Moritz diesen Sommer wirklich redlich verdient hat, kann der Bub endlich ins Wasser steigen. Und ja, es sind Pfötchen. Denn diese waren tausendmal leichter als die anderen angebotenen und außerdem im Abverkauf. Aber sonst bleiben wir konsequent. Auch bei meinen neuen Wanderschuhen ; )



5 Minuten vor dem Ziel, der Zusammenburch. "Papa trag mich" ... "Mama, du?"

5 Minuten vor dem Ziel : )

Die letzten Register gezogen "Eins und zwei und drei ....... ein Hut ein Stock ein Damenunterrock und vorwärts, rückwärts, seitwärts, stopp"

Und als übermütiges Fohlen mit Papakutsche ins Ziel geprescht ...

Wildes Folen


Schön wars. Zuhause wurde dann noch mit den gesammelten Blättern gebastelt, Tee getrunken und gefaulenzt.

Kommentare:

  1. Ich bewundere ja immer wieder euer Suppenwarmhaltebehältnis! Was ist das für eins, wo gibt es das?

    AntwortenLöschen
  2. und ich bewundere euren Mut, ich hätt die Hosen gestrichen voll, wenn Wildschweine so nah bei mir vorbeilaufen. Darum genieße ich den Lainzer Tiergarten sehr in deinem Blog. ;-)
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. @Zimtapfel:
    Der ist super praktisch. Leider kann ich dir gar nicht mehr sagen wo der her ist ... ich glaube aus einem großen Supermarkt hier ... ist schon lange her.
    Aber vielleicht in einem Sportgeschäft oder überall da wo es auch viele Thermoskannen gibt? Aber achte darauf, dass ein seperater Plastikeinsatz drin ist, damit du das Fieberglas oder wie das heißt nicht mit isst, wenn es brechen sollte.

    AntwortenLöschen
  4. @Sue: So ging es mir im Sommer : DD Da hab ich schon am Eingang gefragt, was ich im Falle eines "Angriffs" machen sollte : D
    Beim Ersten sind wir dann auf einem Baumstamm geflüchtet und um die nächsten haben wir einen Bogen gemacht ... damals waren wir ganz alleine im Wald, war ein Wochentag : DD Aber wie du siehst, sind sie zahm und solange man sie nicht bedrängt besteht keine Gefahr.
    Ich kenne viele, di oft im Lainzer TG waren und noch nie ein Wildschwein gesehen haben ... ist wirklich sehr nett da!

    AntwortenLöschen
  5. oh wow...so viele Wildschweine hautnah...da wäre ic hauch gerne gewesen.

    AntwortenLöschen
  6. so schön. nehmt ihr mich irgendwann mal mit? :-) die suppe...genial. bei langen ausflügen fehlt mir auch immer was gutes warnmes selbstgekochtes. grüße!!!

    AntwortenLöschen
  7. Und schon wieder ein toller Bericht über einen klassen Ausflug.
    vielen lieben Dank für die vielen Bilder....
    Sieht nach ner Menge Spaß aus.
    GLG claudia

    AntwortenLöschen
  8. du arme...das hört sich ja wirklich blöd an!!! aber gut dass es nix ernsteres ist...ich weiß ja nun wie es ist mama und krank zu sein...früher konnte man einfach soviel lesen und schlafen und glotze schauen bis man wieder fit war...insofern: du tust mir ernsthaft richtig leid. ich bin mit dem penicilin auf dem wege der besserung. vielleicht hat das viele husten dir da was eingebrockt??? genese bald du liebe. grüße!!!

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht ja nach jeder Menge spaß aus!!! Am Abend wart ihr dann sicherlich tot müde :)

    AntwortenLöschen
  10. WOW, ich bewundere moritz immer wieder für seine ausdauer, was das laufen anbelangt...während man solche ausflüge mit ida auch sehr gut machen kann, ist lilly das, was man ein wenig 'fußfaul' nennt, da müssen wir auch immer sämtliche register ziehen...nicht immer leicht, aber meist geht es dann doch ganz gut;o) lg alex

    AntwortenLöschen