Montag, 28. März 2011

Kampf dem Kipferl!

Der Bäcker liegt strategisch günstig. Genau zwischen großer Ganztagsschule und Kindergarten.
In der Früh geht es da zu wie im Bienenstock, obwohl er zu einer Kette gehört und leider nicht der Besten.

Viele Eltern aus unserem Kindergarten kaufen tagtäglich Briosch Kipferl und Kakao zum Frühstück für ihren Nachwuchs. Manche auch Doughnuts.

Wir haben früher auch manchmal Kipferl gekauft. Als Moritz noch kleiner war. Meist auf dem Weg in den Prater. Da gibt es nämlich einen ganz ausgezeichneten Bio Bäcker. Der ist erstaunlicher Weise nicht teurer als der herkömmliche bei unserem Kindergarten.
Das Hildegard von Bingen Dinkel- Vollkorn Kipferl. Viel größer, weniger süß und Vollkorn. Da ist man auch noch nach 2 Stunden satt.
Es gab natürlich auch Briosch Kipferl aus Weißmehl ... keine Frage. Oft ist es eben einfach praktischer und vor allem naheliegender. Vollwert Bäckerein sind leider noch sehr spärlich gesät.
Aber ein richtig gutes Gefühl hatte ich nie dabei. Beim Weißmehl und beim Hagelzucker. Und außerdem war Moritz danach gleich wieder hungrig.

Moritz frühstückt zuhause. Zum Glück haben wir die Zeit dafür. Ein Frühaufsteher Kind muss ja auch etwas Positives haben : )
Dadurch gibt es aber auch kein Gequängel, wenn wir beim Bäcker vorbei gehen. Er kennt das tägliche Kipferl eben nicht. Genau so wenig wie diese Münzautmaten auf denen die Kinder dann Pferd reiten oder Autofahren können. Macht vieles unproblematischer. Dafür gehen wir dann ab und zu in den Vergnügungspark oder eben in die Konditorei. Immer wieder ein besonderes Erlebnis ... aber ich schweife ab....

Im Winter frühstückt Moritz immer Haferbrei mit Zimt und Kardamom. Haferflocken kurz anrösten, heiße Milch dazu. Ziehen lassen. Fertig.
Nach Lust und Laune gab es gedünstete Äpfel drauf oder Bananen rein.

Jetzt, wo es wärmer wird, gab es Joghurt mit geschrotetem Müsli und Obst.

Am Freitag hatten wir einen Termin bei unserer Kinesiologin und TCM Ärztin. Schon länger hatten wir den Verdacht, dass Moritz allergisch reagiert auf Pollen oder Gräser.
Das hat sich leider bestätigt. Nicht schlimm, aber es reicht für gerötete Augen und eine Triefnase. Wie bei mir. Bei ihm ist es Hasel bei mir Weiden- Gewächse.

Neben der Akupunktur gab es den gut gemeinten Rat, auf Milchprodukte aller Art, so gut es geht, zu verzichten ... denn die verschleimen noch mehr. Und Moritz ist sowieso ein "hitzigerer" Typ.

Aber was sollen wir dann frühstücken? Brot zum Frühstück mag bei uns keiner.
Die Ärztin meinte, wir sollen es mal mit einem TCM Frühstück versuchen.

TCM Frühstück? Noch nie gehört. Klingt aber komliziert. Mir vielen sofort die 4 Elemente ein. Ich bin jetzt kein Morgenmuffel, aber so euphorisch, dass ich mich schon um 6:00 an den Herd stelle bin ich auch nicht!

Sie gab uns ein paar Rezepte und ich informierte mich dann noch zuhause im Wörld weid Web.

Und da dort auch geschrieben steht, man soll mit solche Vorhaben immer am Wochenende beginnen, denn da hat man Ruhe, viel der Startschuss am Samstag.

Und siehe da. Es wird von allen Familienmitgliedern voll akzeptiert. Viel mehr noch. Herr B. und ich, die an sich notorische Nicht- Frühstücker wider Willen sind, und lediglich unser Kaffeehäferl krampfhaft umklammern, langen voll zu und fühlen uns so richtig gut.

098

Außerdem ist das Zubereiten schon eine Freude und Kinder können mit einbezogen werden.
1 Löffelchen hiervon, ein Löffelchen davon, heute mal davon mehr und dafür davon weniger ... alle helfen mit.

Der Zeitaufwand ist minimal. Und für die die es ganz eilig haben, man kann es auch am Vortag vorbereiten.

Die "Grundausstattung" ist zugegeben etwas kostenintensiver. Sesam, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Mandeln, Casewkerne, Reisflocken, Milchreis, Hirseflocken, Dörrobst ... Ahornsirup ... das geht im Reformhaus ganz schön ins Geld.
Aber ein 1.-Kipferl pro Tag, 5x pro Woche, 4 Wochen im Monat machen auch 20.- ... und da hat nur einer etwas davon.

Nüsse, Flocken und Co. machen so satt, dass man erstens weniger braucht und zweitens das Sättigungsgefühl länger anhält ...


... außerdem ist es ein gutes Gefühl zu wissen, das man selber und vor allem das eigene Kind eine gute Grundlage für den Tag hat : )

Platz fürs Briosch Kipferl bleibt trotzdem noch genügend ... aber es wird dann vielleicht auch wieder mehr geschätzt ; )

Hier gibt es ein paar Rezepte als pdf (die sind nicht von unserer Ärztin!)!
Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert!
Viel Spaß beim Probieren!



Kommentare:

  1. Hallo,
    der Weg zur Umstellung scheint bei Euch ja nicht weit zu sein: Wenn Du statt der Milch Wasser (oder Reis-/Hafer-/Soja-Drink) für den Haferbrei nimmst, noch ein bißchen Trockenobst und/oder Nüsse dazurührst bist Du doch fast schon beim TCM-Frühstück...hauptsache warm und Reihenfolge beachten, naja, damit tu ich mich meistens schwer. Ansonsten kann ich Dir aber wärmstens und nicht nur für das Frühstück die Bücher von Barbara Temelie empfehlen.
    PS: Die Chinesen kannten 5 Elemente... :)
    Gruß,
    agatha

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für diese leckere Frühstücksanregung! Eigentlich haben wir sogar fast alle Zutaten immer im Haus ;-)
    Und übrigens- mein Großer hat auch ne Laktoseintoleranz, mit Soja-/Hafer-/Reismilch und -sahne ist das überhaupt kein Problem- sogar seeeeehr lecker!
    ;-)

    AntwortenLöschen
  3. saugeil kat...genau dass hab ich gesucht wir haben auch keine lust mehr auf brot und auch fast alle zutaten immer zuhaus...großartig!!!

    AntwortenLöschen
  4. goldhirse ist auch super,eine feundin hat es immer gemacht*sie hatte brustkrebs und es ist ja krebshemmend*die tolle hirse*;-)
    wie reis kochen aber kurzs*dann quellen alssen obst oder nüsse etc.dazu*hmm *

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!
    Hoffe, das die Allergie bei Moritz nicht schlimmer wird.! Drücke euch die Daumen.
    Und danke für die Rezepte. Wir werden sie auch mal versuchen. Denn Milch können meine Kinder auch nicht trinken, vertragen sie nämlich nicht.
    GLG claudia

    AntwortenLöschen
  6. Mah, du bist ja soooo super! Einfach perfekt, da können sich andere Mütter wirklich was von dir abschauen! (Wenn man von deinen gelegentlichen Rechtschreibfehlern absieht.)
    lg Manu

    AntwortenLöschen
  7. na da krieg ich jetzt aber einen gusto!
    ich LIEBE es so zu frühstücken, aber, du kennst mich, in der früh packe ich das nicht, hm...vielleicht traue ich mich dann das pdf zu öffnen und versuche es einfach ;)

    wir sind übrigens wohlbehalten in potsdam angekommen, ist noch SEHR abenteuerlich alles, aber irgendwie auch ein spaß ;)

    liebe grüße nach wien!!
    sylvie

    AntwortenLöschen
  8. liebe manati mum,wie funktioniert denn das mit der flickr diaschau...bin am verzweifeln*krieg es nicht hin.ich würde mich über hilfe freuen*glg

    AntwortenLöschen